Londoner Hochhaus "Gherkin" steht zum Verkauf 

29. Juli 2014, 17:08
16 Postings

Wahrzeichen wird für 650 Millionen Pfund angeboten

Das berühmte Londoner Hochhaus "Gherkin", zu deutsch "Gurke", steht seit Dienstag für 650 Millionen Pfund (822,2 Mllionen Euro) zum Verkauf. Vor Jahresende solle das im Jahr 2004 eröffnete Wahrzeichen einen neuen Besitzer bekommen, kündigte die Immobiliengesellschaft Savills an.

Sie war gemeinsam mit dem Beratungsunternehmen Deloitte damit beauftragt worden, das unter Zwangsverwaltung stehende Hochhaus zu veräußern. Erwartet würden Gebote "aus allen Ecken der Welt", kündigte Savills an.

Wahrzeichen des Finanzdistrikts

Bauherr für das 180 Meter hohe, 41 Stockwerke umfassende Gebäude von Stararchitekt Norman Foster war einst der Schweizer Rückversicherer Swiss Re gewesen. Die Schweizer hatten das Gebäude im Jahr 2007 für 600 Millionen Pfund an die deutsche Immobiliengesellschaft IVG verkauft. Diese aber geriet während der Finanzkrise stark ins Strudeln und konnte in der Folge nur noch schwer ihre Darlehen bei den Gläubigerbanken begleichen.

Das "Gherkin" ist mit der Zeit zu einem Wahrzeichen für den Londoner Finanzdistrikt geworden. Weitere Berühmtheit erlangte das Gebäude durch mehrere Filme, darunter das Zauberer-Abenteuer "Harry Potter und der Halbblutprinz" und Woody Allens Melodrama "Match Point". (APA, 29.7.2014)

  • Die Gurke ist am Markt.
    foto: ap photo/kirsty wigglesworth

    Die Gurke ist am Markt.

Share if you care.