"Die Bachelorette" auf RTL: Niveaulose Evita

29. Juli 2014, 17:24
25 Postings

Die biologistische Diskussion über den kleinen Fleischpenis eines Kandidaten überzeugte am Ende wahrscheinlich alle von der Qualität der Sendung

Die Bachelorette Anna Hofbauer hat es nicht leicht. Nach dem Rekordtief der RTL-Einschaltquoten von letzter Woche fanden Theaterfreunde den Anstoß zur nächsten Negativschlagzeile. Die gelernte Musicaldarstellerin soll im November als Evita im Staatstheater Oldenburg auf der Bühne stehen. Entrüstete Theaterbesucher bezeichneten die blonde Quotenbremse in einem Brief an das Theater als "niveaulos" und fordern eine andere Hauptdarstellerin.

Sieht man sich die Show allerdings an, so kann man auf Anhieb an dem deutschen Model selbst nichts Niveauloses erkennen. Vielmehr sind wohl ihre männlichen Kollegen ein Grund, die Sendung als primitiv einzustufen. Denn der Reality-TV-Zuschauer ist es nicht gewohnt, nach einem Einzeldate 15 Kandidaten zu sehen, die für die Konkurrenz applaudieren. Auch das gegenseitige Füttern von Manuel und Pascal wirkt eher verstörend als spaßig.

Hormonstau war dann plötzlich überall rauszuhören, vielleicht in dem Moment, als den Rivalen klar wurde, dass die nächsten Wochen nur eine Frau für alle zur Verfügung steht. Die biologistische Diskussion über den kleinen Fleischpenis eines Kandidaten überzeugte am Ende wahrscheinlich alle von der Qualität der Sendung. Und nachdem jeder von Anna zum Kuscheln gezwungen wird, werden zumindest echte Fans zufriedengestellt sein.

Ob das Sendeformat ihrer Musicalkarriere wirklich geschadet hat, wird sich noch zeigen. (Sandra Čapljak, DER STANDARD, 30.7.2014)

  • Kuschelmissbrauch: Anna will Romantik - Thomas hört lieber auf den Ruf der Natur: "Aber ich muss pissen wie ein Elch."
    foto: screenshot, rtl

    Kuschelmissbrauch: Anna will Romantik - Thomas hört lieber auf den Ruf der Natur: "Aber ich muss pissen wie ein Elch."

Share if you care.