Doppelsternsystem mit ungewöhnlichen Scheiben

Ansichtssache3. August 2014, 23:35
16 Postings
Bild 1 von 18
illustration: r. hurt /nasa/jpl-caltech/ipac

Doppelsternsystem mit auffälligen protoplanetaren Scheiben I

Im Unterschied zu unserer einzelgängerischen Sonne werden die meisten Sterne als Zwillinge geboren. Sie umkreisen also jeweils einen Partnerstern. Doppelsterne treten also im Weltall recht häufig auf, sind aber dessen ungeachtet noch nicht vollständig verstanden. Eine der offenen Fragen ist, wie und wo Planeten in solchen komplexen Umgebungen entstehen.

Mit dem Atacama Large Millimeter/submillimeter Array (ALMA) ist es Astronomen nun gelungen, den bisher besten Blick auf ein Doppelsternsystem mit protoplanetaren Scheiben zu werfen. Die Wissenschafter konnten beobachten, dass jede der Scheiben eine ganz eigene Orientierung aufweist. Die beiden Sterne im System HK Tauri, das sich etwa 450 Lichtjahre von der Erde im Sternbild Taurus (Der Stier) befindet, sind weniger als fünf Millionen Jahre alt und etwa 58 Milliarden Kilometer voneinander entfernt – das ist der 13-fache Abstand zwischen Neptun und Sonne.

Das Bild zeigt eine Illustration der beiden Planetensysteme während ihrer Entstehung.

weiter ›
Share if you care.