Burgenländer, der Radfahrerin vergewaltigen wollte, festgenommen

29. Juli 2014, 10:40
6 Postings

"Krone": Verdächtiger zerrte Frau ins Gebüsch - Opfer konnte sich losreißen - Mann in U-Haft

Weiden am See/Podersdorf - Ein Burgenländer soll am Samstag auf dem Radweg zwischen Weiden am See und Podersdorf (Bezirk Neusiedl am See) versucht haben, eine Frau zu vergewaltigen. Magdalena Wehofer, Sprecherin der Staatsanwaltschaft Eisenstadt bestätigte heute, Dienstag, einen dementsprechenden Bericht der Kronen Zeitung. Darin heißt es, der Mann habe eine Radfahrerin ins Gebüsch gezerrt. Er wurde festgenommen.

Das Opfer, eine 52-jährige Frau, habe sich von dem laut Bericht 56-jährigen Burgenländer losreißen können. Der Mann habe von ihr abgelassen und sei davon geradelt. "Kurze Zeit später kam es zur Festnahme. Der Verdächtige wurde in die Justizanstalt Eisenstadt gebracht, er befindet sich mittlerweile in Untersuchungshaft. Die Erhebungen laufen", so Wehofer. (APA, 29.7.2014)

Share if you care.