Vierjährige auf Laufband gestürzt: Hauttransplantation am LKH Graz

29. Juli 2014, 10:30
6 Postings

Experte warnt: Immer wieder derartige Unfälle von Kindern mit Quetschungen, Abschürfungen und Verbrennungen als Folge

Graz - Ein vierjähriges Mädchen aus der Steiermark erlitt vergangene Woche aufgrund eines Sturzes auf dem Laufband Verbrennungen dritten Grades am Unterarm, die eine Hauttransplantation notwendig machten. Unfälle von Kindern auf Laufbändern seien keine Seltenheit und enden immer wieder mit Quetschungen, Abschürfungen und Verbrennungen, warnten die Sicherheitsexperten am Grazer Uniklinikum am Montag.

Unglücklich endeten die ersten Trainingsversuche einer Vierjährigen am Laufband: Nachdem das Mädchen am Sportgerät gestürzt war und das Gerät weiterlief, verursachten Reibungen und Hitze schwere Verbrennungen am Unterarm des Mädchens, hieß es seitens des Klinikums am Montag. Die Ärzte des Klinikums Graz mussten eine Hauttransplantation durchführen, um eine normale Funktion des Armes und der Hand zu ermöglichen.

Langfristig nur geringe Narben

"In diesem Fall mussten wir eine kombinierte Deckung aus einer Kollagen-Matrix in Kombination mit Spalthaut machen, um eine normale Elastizität der Haut wiederherstellen zu können", schilderte Lars-Peter Kamolz, Leiter der Klinischen Abteilung für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie am LKH Graz. Laut dem Experten sollten bei einem weiterhin guten Verlauf am Unterarm des Mädchens langfristig nur geringe Narben und keine funktionellen Einschränkungen im späteren Leben zurückbleiben.

Unfälle von Kindern mit Laufbändern kämen immer wieder vor, warnte Peter Spitzer vom Verein "Große schützen Kleine", der das Kindersicherheitshaus "Bärenburg" am Klinikum betreibt: In den letzten sechs Jahren mussten zehn Kinder nach einem Unfall auf dem Laufband am LKH Graz behandelt werden. "Grundsätzlich sollen Sportgeräte immer vollständig abgeschaltet bzw. weggeräumt und die Kinder im Raum mit den Geräten nicht alleine gelassen werden", betonte Spitzer.

Um den Eltern und Kindern veranschaulichen zu können, wie man gezielt Unfälle im Haushalt und in der Freizeit vermeiden kann, gibt es am Gelände des Uniklinikums mit der "Bärenburg" eine Schauwohnung zur Kindersicherheit. (APA, 29.07.2014)

Share if you care.