Core OS: Container-Betriebssystem in erster stabiler Version

28. Juli 2014, 15:02
14 Postings

Schlankes System soll optimale Plattform für Docker bieten - Eigenes Updatesystem und mehrere Release Channel

Besser hätte der Tag zur Vorstellung der ersten stabilen Version von CoreOS wohl kaum gewählt werden können: Exakt am weltweiten SysAdminDay wurde CoreOS 1.0 zum Download freigeben.

Reduktion

Erstmals vergangenes Jahr präsentiert, steckt hinter CoreOS ein ambitioniertes Unterfangen: Das Betriebssystem soll ganz auf den Einsatz von virtuellen Containern, wie sie etwa Docker zur Verfügung stellt, optimiert sein. Zu diesem Zweck ist das System extrem reduziert, und stellt nur die absolut notwendige Infrastruktur zur Verfügung.

Updates

Ein Alleinstellungsmerkmal ist das Updatesystem, bei dem das gesamte System auf einmal aktualisiert wird, anstatt wie sonst unter Linux üblich Paket für Paket vorzugehen. Ähnlich wie bei Googles ChromeOS gibt es unterschiedliche Release Channel, zwischen denen gewechselt werden kann.

Download

CoreOS 1.0 (exakt: 367.1.0) basiert auf dem Linux-Kernel 3.15.2. und Docker 1.0.1. Es steht kostenlos zum Download, auch der Source Code ist verfügbar. Trotz des jungen Projektstatus wird es bereits von einer Fülle von Cloudanbietern unterstützt, darunter Amazon, Google oder auch Rackspace. Parallel dazu gibt es auch eine Entwicklerversion, die bereits mit Docker 1.1 aufwarten kann. (apo, derStandard.at, 28.7.2014)

  • Das Management-Interface von CoreOS.
    grafik: coreos

    Das Management-Interface von CoreOS.

Share if you care.