Strache liest seit Jahren Coelho

28. Juli 2014, 13:10
396 Postings

Das letzte Buch, das der FPÖ-Chef las, faszinierte ihn schon vor einem Jahr

Wien - Eine Leseratte dürfte FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache nicht sein. Das ist zumindest einigen STANDARD-Lesern bei der Lektüre des heurigen 2+1-Sommergesprächs aufgefallen.

In dem am vergangenen Wochenende erschienenen Interview gab der blaue Frontmann zu Protokoll: "Das letzte Buch, das ich gelesen habe, war der Paulo Coelho, wo ich mich sehr angesprochen gefühlt habe, weil es mich an meine Jugendzeit erinnert hat."

foto: screenshot

Fast ein Jahr zuvor, am 16. August 2013, diskutierte Strache in der 2+1-Sommergespräch-Serie mit dem Schriftsteller Thomas Glavinic. Die Literatur war auch damals Thema. Welche Bücher ihn geprägt haben? Paulo Coelhos "Alchimist", erklärte Strache.

foto: screenshot

(red, derStandard.at, 28.7.2014)

  • Ein großer Fan von Paulo Coelho: FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache
    foto: screenshot

    Ein großer Fan von Paulo Coelho: FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache

Share if you care.