Fast 400 Wienerinnen und Wiener haben den Kriegsausbruch noch miterlebt

28. Juli 2014, 12:08
8 Postings

Laut der Stadt Wien sind es 341 Frauen und 57 Männer

Wien - 100 Jahre nach dem Ausbruch des Ersten Weltkriegs leben in Wien noch 398 Zeitzeugen der damaligen Ereignisse. Davon seien 341 Frauen, teilte die Stadt Wien in einer Aussendung mit. 384 Personen hätten die österreichische Staatsbürgerschaft, 325 seien in Österreich geboren worden.

Die größte "Dichte" an Zeitzeugen hat Döbling mit 35 Personen. Im 19. Wiener Gemeindebezirk leben somit gleich viele Überlebende des Ersten Weltkriegs wie im bevölkerungsreichsten Bezirk Favoriten, der insgesamt fast drei Mal so viele Einwohner hat. Im 1. Bezirk, der Inneren Stadt, verbringen acht Zeitzeugen des Juli 1914 ihren Lebensabend. (APA, derStandard.at, 28. 7. 2014)

Share if you care.