Bayern holt Telekom-Cup, Prödl trifft für Bremen

27. Juli 2014, 20:19
14 Postings

3:0-Finalsieg gegen Wolfsburg mit Alaba im Mittelfeld - Nuhiu netzt für Sheffield Wednesday

Hamburg/Fügen/Sheffield - Der FC Bayern München hat seinen Titel beim Fußball-Vorbereitungsturnier "Telekom Cup" erfolgreich verteidigt. Deutschlands Rekordmeister gewann am Sonntag das Finale im Hamburger Volkspark gegen den VfL Wolfsburg deutlich mit 3:0. ÖFB-Star David Alaba spielte wie im Semifinale am Vortag durch, diesmal allerdings im zentralen Mittelfeld. Der Kapfenberger Ylli Sallahi saß neuerlich auf der Bank.

Robert Lewandowski mit einem Doppelpack (4., 20.) und Sebastian Rode (15.) sorgten für die Entscheidung zugunsten der Bayern. Platz drei ging an Gastgeber HSV dank eines 3:1-Siegs gegen Borussia Mönchengladbach. Bei den Gladbachern fehlte Martin Stranzl verletzungsbedingt.

Ein Erfolgserlebnis gab es für Sebastian Prödl. Der Innenverteidiger von Werder Bremen trug sich beim 2:2-Remis in Fügen gegen den spanischen Club Athletic Bilbao in die Torschützenliste ein, traf nach einem Eckball seines ÖFB-Teamkollegen Zlatko Junuzovic per Kopf (29.). Den zweiten Werder-Treffer erzielte Fin Bartels (49.).

Positiv in Erscheinung trat in England mit Atdhe Nuhiu ein weiterer österreichischer Kicker. Der Ex-Rapidler steuerte beim 2:2-Test-Remis des Zweitligisten Sheffield Wednesday gegen den Drittligisten Doncaster Rovers ein Tor bei. (APA, 27.7.2014)

Share if you care.