TV-Programm für Montag, 28. Juli

28. Juli 2014, 06:00
1 Posting

Die Akte Zarah Leander, Kleine Hände im Großen Krieg, Don Giovanni als Doku, Überteuerte Wohnungen in Konkret, Museumscheck, Afrika TV, Costa Concordia, Vergiftete Seeadler in Thema, Erwin Ringel, Kulturmontag aus Salzburg, Kirche gegen Staat, Good Night and Good Luck, Gilbert Grape, Die Mandela-Verschwörung

16.45 DOKUSPIEL

Kleine Hände im großen Krieg (1-8) Tagebücher von Kindern, die ihre Ängste und Freuden zur Zeit des Ersten Weltkriegs niederschrieben oder in Bildern zeichneten. Jede Folge spielt in einem anderen Land und hat ein Kind als Protagonisten, dessen Geschichte stellvertretend für die Geschichte des Ersten Weltkriegs steht. Bis 20.00, 3sat

18.20 MAGAZIN

"Don Giovanni" (1) Zu sehen ist in fünf Teilen, wie Regisseur Sven-Eric Bechtolf in Salzburg diese Festspieloper Szene für Szene formt. Eine Doku-Reihe von Britt Beyer und Volker Heise. Die Premiere am 3. August überträgt Servus TV. Auf derStandard.at/dongiovanni ist sie ebenfalls live zu erleben, parallel dazu ist ein Making-of abrufbar. Kurzdokus über die Vorbereitungen sind dann ebenfalls online. Bis 18.45, Servus TV

foto: reuters / foeger

18.30 MAGAZIN

Heute konkret mit Martina Rupp zum Thema "Überteuerte Wohnungen - so holt man sein Geld zurück". Die Arbeiterkammer gibt Tipps. Bis 18.51, ORF 2

19.20 MAGAZIN

Museumscheck Das Rautenstrauch- Joest-Museum in Köln widmet sich dem Thema Ethnologie. Checker Markus Brock erlebt die Kulturen der Welt und trifft als prominenten Gast die Moderatorin Arabella Kiesbauer. Bis 20.00, 3sat

20.05 MAGAZIN

Afrika TV: Tracking Indigenous INC. Im Jänner 2014 bricht eine Gruppe Studierender der Kultur- und Sozialanthropologie der Uni Wien nach Namibia auf. Ziel der Reise ist es, die Vermarktung indigener Kultur der ethnischen Gruppe San anhand der Living Museums im Nyae-Nyae-Gebiet kennenzulernen. Bis 20.35, Okto

20.15 DOKUMENTATION

Costa Concordia - Die ganze Geschichte Wie das Unglück passieren konnte, wie komplex die Bergung vonstattenging und welche Opferschicksale sich hinter der Tragödie verbergen. Bis 21.00, ORF 3

21.10 MAGAZIN

Thema Themen: 1) Das Paradies unter der Mühlkreisautobahn. 2) Vergiftete Seeadler. 2) Araber im Alpenland - Konflikt der Kulturen. 3) Liebe ein Leben lang. Bis 22.00, ORF 2

22.00 DOKUMENTATION

Erwin Ringel Er war der "Doktor der österreichischen Seele": Zum 20. Mal jährt sich am 28. Juli der Todestag des Psychiaters und Psychotherapeuten. Der leidenschaftliche Musik- und Literaturliebhaber war nicht nur ein wortgewandter Wissenschafter und Arzt, sondern auch Mahner, Analytiker und Beobachter. Film von Bernhard Hain. Bis 22.45, ARD Alpha

22.30 MAGAZIN

Kulturmontag Martin Traxl meldet sich aus der Festspielstadt Salzburg mit einer Riege prominenter Gäste: 1) "Jedermann reloaded": Philipp Hochmair als Festspiel-Guide. 2) Plácido Domingo im Live-Gespräch zu Il trovatore mit Anna Netrebko. 3) Der Rosenkavalier: Sophie Koch und Günther Groissböck. 4) Dörte Lyssewski und Elisabeth Orth über Die letzten Tage der Menschheit zu Gast im Studio. 5) Don Giovanni mit Leporello Luca Pisaroni. Bis 23.55, ORF 2

22.30 REPORTAGE

Kirche gegen Staat Von ganz Deutschland zählt Bayern die meisten Kirchenasyle. Seit Jänner haben etwa 70 Gemeinden Menschen aufgenommen, die per Gesetz längst abgeschoben wären. Bis 23.00, BR

22.45 AUFSTAND

Good Night, and Good Luck (USA 2005, George Clooney) Wir schreiben das Jahr 1953, und Senator McCarthy macht Jagd auf Kommunisten. Ein TV-Moderator (David Strathairn) und sein Team (u. a. George Clooney) legen sich mit ihm an. Intelligentes Kammerspiel mit feinem Jazz-Soundtrack. Bis 0.15, WDR

23.20 DOKUMENTATION

Die Akte Zarah Leander In den Jahren 1937 bis 1942 stand sie in zehn Filmen in Nazi-Deutschland vor der Kamera. Die Dokumentation enthüllt die Geschichte einer Frau, die glaubte, mit den mächtigsten Männern ihrer Zeit spielen zu können. Bis 0.05, ARD

foto: ard

23.45 BRÜDER

Gilbert Grape - Irgendwo in Iowa (What's Eating Gilbert Grape?, USA 1993, Lasse Hallström) Bonjour Tristesse: Johnny Depp kümmert sich in der Provinz um seinen zurückgebliebenen Bruder (Leonardo DiCaprio), als Lichtblick strahlt Juliette Lewis. Bis 1.35, NDR

0.15 WIDERSTAND

Die Mandela-Verschwörung (Endgame, GB 2008, Pete Travis) In der politisch aufgeheizten Lage in Südafrika Mitte der 1980er-Jahre arrangiert ein junger Bergbau-Manager (Jonny Lee Miller) ein geheimes Treffen der verfeindeten Parteien in England. Das Lexikon des Internationalen Films sieht ein "ambitioniertes Geschichtsdrama, das nachvollziehbar Südafrikas Weg in die Freiheit beschreibt". Bis 2.00, WDR

(Doris Priesching, DER STANDARD, 28.7.2014)

Share if you care.