Radio-Tipps für Montag, 28. Juli

28. Juli 2014, 06:00
posten

Das Radiokolleg prokrastiniert, Moment wächst auf, Betrifft: 1914 will nichts Genaueres wissen, Journal Panorama wird zwangserzogen und Erika Pluhar trifft Yasmo

9.05 WISSEN

Radiokolleg Diese Woche lernt man mehr über Prokrastination, der Volksmund nennt sie "Aufschieberitis", die Psychologie anerkennt das Phänomen als kreative Blockade. Außerdem geht es um innovative Modelle der Medienfinanzierung und "Suderantenlieder". Mo-Do, jeweils bis 10.00, Ö1

14.40 MAGAZIN

Moment - Leben heute: Schwerpunkt "Aufwachsen. Was Kindheit ausmacht" Heute über das Taschengeld. Indirekt steuern Eltern den späteren Umgang des Nachwuchses mit Geld durch ihren Lebensstil und ihr Vorbild, direkt durch Erziehungsmittel wie das Taschengeld. Bis 14.55, Ö1

17.55 MAGAZIN

Betrifft: 1914 Texte aus der Handschriftensammlung der Wienbibliothek, nach einer Idee und ausgewählt von Marcel Atze und Helmut Peschina, für das Radio eingerichtet und kommentiert von Martin Adel. Aus dem Tagebuch Alexander Roda Rodas: Gedankensplitter von der Ostfront. Nichts Genaues weiß man nicht! Soll man aber auch gar nicht wissen. Mo-Fr, jeweils bis 18.00, Ö1

18.25 REPORTAGE

Journal Panorama: Endstation Jugendwerkhof: Zwangserziehung in der DDR Besonders grausam soll es in den Heimen in der DDR zugegangen sein. Dort reichte es schon aus, die Schule zu schwänzen oder sich als Punk zu kleiden, um in den staatlichen Erziehungsheimen zu landen. Neben den Spezialheimen für Kinder gab es die sogenannten Jugendwerkhöfe für 14- bis 18-Jährige. Bis 18.55, Ö1

0.00 MAGAZIN

Gipfeltreffen mit Alex Augustin Autorin Erika Pluhar trifft auf die junge Wiener Rapperin, Slam-Poetin und Autorin Yasmin Hafedh aka Yasmo / Miss Lead. Bis 1.00, FM (DER STANDARD, 28.7.2014)

Share if you care.