Kolumbianischer Teamkeeper reif für die Insel

27. Juli 2014, 16:57
25 Postings

David Ospina kommt von Frankreichs Erstligist Nizza

London - Der englische Cupsieger FC Arsenal hat am Transfermarkt zugeschlagen und sich David Ospina gefischt. Der kolumbianische Teamtorhüter erhält einen "langfristigen Vertrag" bei den Gunners. Die Ablöse liegt laut englischen Medien bei rund fünf Millionen Euro.

Der 25-Jährige kommt vom französischen Erstligisten OGC Nizza, für den er in den vergangenen sechs Spielzeiten 189 Partien in der Ligue 1 bestritt. Bei der Weltmeisterschaft in Brasilien hatte der 49-malige kolumbianische Nationalspieler großen Anteil am Erreichen des Viertelfinals. Dort war gegen Gastgeber Brasilien (1:2) Endstation.

Durch den Ospina-Transfer dürfte auch ein Wechsel des spanischen Welt- und Europameisters Iker Casillas zum FC Arsenal kein Thema mehr sein. (sid, 27.7.2014)

Share if you care.