Panne: "Wenn die Musi spielt" statt live vom Band

27. Juli 2014, 15:01
32 Postings

Wegen Stromausfall musste knapp die Hälfte der Sendung durch Aufzeichnung der Generalprobe ersetzt werden

Wien - Ein Stromausfall hat am Samstagabend bei der Live-Show "Wenn die Musi spielt" in St. Oswald (Kärnten) dazu geführt, dass knapp die Hälfte der Sendung durch eine Aufzeichnung der Generalprobe ersetzt werden musste, so der ORF am Sonntag zur APA. Die 15.000 Besuchern vor Ort hätten von der Technikpanne nichts mitbekommen, für die halbe Million Fernsehzuschauer gab es aber Bild und Ton vom Band.

80 Minuten nach Beginn der Direktübertragung kam es zu dem Stromausfall, der laut Stellungnahme des Stromversorgers KELAG Teile der Bühnentechnik wie LED-Wände und die Übertragungstechnik des ORF lahmlegte.

Um den technischen Fehler zu beheben, hätte ein Großteil der Veranstaltung spannungslos geschalten werden müssen, was man wegen der fortgeschrittenen Veranstaltungsdauer und der vielen Besucher nicht getan habe. Während die Veranstaltung vor Ort weiterging, musste der ORF deshalb nach einer kurzen Unterbrechung der Übertragung auf die Aufzeichnung der Generalprobe umsteigen. (APA, 27.7.2014)

Share if you care.