Apple kauft Buchanalyse-Startup Booklamp

27. Juli 2014, 14:45
posten

Kaufpreis soll zwischen 10 und 15 Millionen Dollar liegen

Zuerst weitestgehend unbeachtet hat Elektronikriese Apple seinem Konzern ein weiteres Unternehmen einverleibt. Neuzugang ist diesmal das Startup Booklamp. Der Kaufpreis ist nicht bekannt, soll aber zwischen 10 und 15 Millionen Dollar liegen, schreibt Techcrunch unter Verweis auf eine informierte Quelle.

E-Book-Analyse

Booklamp ist spezialisiert auf die Analyse von Büchern. Bekannt wurde die Firma etwa mit ihrem im im April eingestellten Book Genome Project. Dieses gab Nutzern auf Basis "natürlicher Spracherkennung" in Buchtexten Leseempfehlungen. Langfristig wollte man eine Art "Pandora für Bücher" aufbauen und soll vor der Übernahme an einer Reihe von Projekten im Enterprise-Bereich gearbeitet haben.

Wettstreit mit Amazon

Es wird angenommen, dass Apple von Booklamp entwickelte Technologien in eigene Dienste integrieren wird, um Konkurrenten wie Amazon in puncto Empfehlungsmechanismen die Stirn bieten zu können. Darauf deutet auch hin, dass einige Booklamp-Mitarbeiter offenbar schon nach Cupertino umgesiedelt sind.

Amazon hat im Frühjahr 2013 mit Goodreads einen ähnlichen Dienst zugekauft und bietet auf seiner Kindle-Plattform die Möglichkeit, E-Books eingehend zu analysieren. Apple hat die Übernahme von Booklamp mittlerweile bestätigt, gibt aber keinen weiteren Kommentar dazu ab. (gpi, derStandard.at, 27.07.2014)

  • Apple hat Booklamp übernommen.
    foto: booklamp

    Apple hat Booklamp übernommen.

Share if you care.