Österreichische Schüler holen Medaillen bei Physik-Olympiade

25. Juli 2014, 12:03
25 Postings

Einmal Gold und zweimal Bronze

Wien/Villach/Eisenstadt - Mit einer Gold- und zwei Bronzemedaillen sowie zwei "ehrenvollen Erwähnungen" kehrte das österreichische Schülerteam von der 45. Internationalen Physikolympiade in Astana (Kasachstan) zurück: Jeder der fünf konnte sich somit auszeichnen.

Der 17-jährige Oliver Edtmaier vom BG/BRG Villach erreichte mit dem besten Ergebnis eines europäischen Teilnehmers Gold. Bronzemedaillen holten sich Florian Kanitschar von der HTBL Eisenstadt und Simon Jusner vom BG/BRG Mössingerstraße in Klagenfurt, "Honourable Mentions" gab es für Matthias Diez und Michael Pfeifer.

Die jährliche Physik-Olympiade ist der wichtigste Wettbewerb für junge Talente in der Physik. Heuer entsandten 86 Länder insgesamt 383 Schüler. (APA/red, derStandard.at, 25. 7. 2014)


Link
Website der Physik-Olympiade
(leider nicht durchgehend erreichbar)

Share if you care.