Filmemacher in Deutschland fordern Mediathek-Vergütung 

25. Juli 2014, 10:59
11 Postings

Für Abruf auf ARD und ZDF. Urheber und Produzenten fürchten finanzielle Einbußen

Die sogenannte Siebentageregel, nach der in Deutschland Mediatheken-Inhalte bis zu sieben Tage nach TV-Ausstrahlung abrufbar sein dürfen, soll abgeschafft werden - sie gilt auch für die ORFtv-Thek.

Die Macher von Fernsehfilmen und Dokumentationen kämpfen für mehr Geld, wenn ihre Filme zum Abruf in den Mediatheken von ARD und ZDF stehen. Sollte die Siebentageregel fallen, die die Sender zwingt, Produktionen wieder zu depublizieren, befürchten die Filmemacher weniger Wiederholungen im TV und sinkende DVD-Verkäufe. (red, derStandard.at, 25.7.2014)

Share if you care.