Wirtschaftsministerium plant Immobilienindizes

24. Juli 2014, 11:09
4 Postings

Verordnung ist in Begutachtung, die Frist endet am 29. Juli

Das Wirtschaftsministerium plant noch heuer zwei Immobilienindizes. Eine EU-Verordnung aus 2013 soll damit umgesetzt werden, um eventuelle Immobilienpreisblasen frühzeitig erkennen zu können, berichtete das "WirtschaftsBlatt" (Donnerstagausgabe). Der Entwurf der Verordnung sei bereits in Begutachtung. Die Frist ende am 29. Juli.

Quartalsweise Erhebungen

Geplant seien ein Preisindex für selbst genutztes Wohneigentum, der die Preise von Neubauwohnungen abbilde, sowie ein Immobilienpreisindex, der die Transaktionspreise von gebrauchten Immobilien und Grundstücken zeige. Die Erhebungen sollen quartalsweise durchgeführt und die Daten kostenlos im Internet zur Verfügung gestellt werden. (APA, 24.7.2014)

Share if you care.