Busse nur für Frauen im indischen Guwahati

24. Juli 2014, 11:06
11 Postings

Prävention gegen Belästigungen und sexuelle Attacken - Busfahrer sind vorübergehend noch Männer

Neu-Delhi - In der indischen Stadt Guwahati fahren jetzt zehn Busse, in die nur Frauen einsteigen dürfen. So seien sie nicht mehr den ständigen Belästigungen - wie etwa Angrapschen und Anstarren - ausgesetzt, berichtete die Zeitung "Shillong Times" am Donnerstag. In den Bussen seien ausschließlich Kontrolleurinnen und Helferinnen im Einsatz, allein die Busfahrer seien vorübergehend noch Männer.

Derzeit würden Fahrerinnen ausgebildet. Auch in der Hauptstadt Neu Delhi gibt es spezielle Busse und U-Bahn-Abteile für Frauen. Viele Inderinnen fühlen sich wegen zahlreicher sexueller Attacken, die in den vergangenen zwei Jahren auch viel mediale Aufmerksamkeit erhielten, bedroht. Deswegen suchen sie geschützte Räume, oder stellen zum Beispiel bei Schulbussen sicher, dass eine weibliche Begleitperson an Bord ist. (APA, 24.7.2014)

Share if you care.