AUA stellt Flüge nach Israel für weitere 24 Stunden ein

23. Juli 2014, 16:52
18 Postings

Mögliche Wiederaufnahme der Flugverbindungen entscheidet sich am Donnerstag

Gaza/Schwechat - Die Austrian Airlines (AUA) hat ihre Flüge von Wien-Schwechat nach Tel Aviv auch für weitere 24 Stunden eingestellt, womit morgen Donnerstag wie schon heute Mittwoch die Früh- und Abendmaschinen ausfallen. Die Entscheidung über eine mögliche Wiederaufnahme der Flugverbindung soll morgen gegen Mittag getroffen werden, wie AUA-Sprecher Peter Thier am Mittwoch mitteilte.

Begründet wurde diese Entscheidung, dass keine ausreichend belastbare Informationen über die Sicherheitslage in Israel vorlägen. Die von Israel angebotene Alternative, der Flughafen Ovda in der Negev-Wüste nördlich von Eilat, wurde nicht als Ausweichmöglichkeit angenommen. Auch die AUA-Mutter Lufthansa führt am Donnerstag keine Flüge nach Israel durch. Der von Israel angebotene Ausweichflughafen sei wegen der fehlenden Abfertigungsmöglichkeiten keine Option, sagte ein Sprecher.

"Es wird versucht, die Passagiere nach Möglichkeit über andere Fluglinien umzuleiten", erläuterte Thier. So kamen einige Passagiere mit der israelischen El Al über Paris zurück nach Österreich, andere über Bukarest.

El-Al bietet zusätzliche Flüge an

Laut Informationen des AUA-Sprecher sowie des Außenministeriums in Wien gibt es keine Österreicher, die sich noch beim Flughafen Ben Gurion befinden. "In Wien warten aber einige israelische Passagiere auf ihren Transfer", sagte Thier. Diese haben auch die Möglichkeit, die Nacht auf AUA-Kosten in Wien zu verbringen.

Eine Direktverbindung nach Wien bietet weiterhin die israelische El Al an: "Nach derzeitigem Stand führen wir unsere Flüge zwischen Wien Schwechat und dem Ben Gurion Flughafen in Tel Aviv planmäßig durch", sagte ein El-Al-Sprecher zu Austrian Wings. So ist für 20.30 Uhr der Flug LY 364 nach Israel angesetzt, um 18.40 Uhr wird der Flug LY 363 in Wien erwartet. Zuvor hatte die Fluglinie angekündigt, mehr Flüge einsetzen zu wollen, um gestrandeten Touristen zu helfen. Ob auch zusätzliche Flüge nach Österreich geplant sind, war vorerst unklar.

Die Strecke Tel Aviv-Wien ist laut Thier üblicherweise stark frequentiert. So verkehren täglich zwischen 600 und 700 Personen mit der AUA in beide Richtungen zwischen Österreich und Israel - nicht zuletzt da Wien auch als Zwischenstopp für Flüge nach New York oder Washington dient. (APA, 23.7.2014)

Share if you care.