Blizzard veröffentlicht Singleplayer-Erweiterung für "Hearthstone"

23. Juli 2014, 15:04
104 Postings

"Der Fluch von Naxxramas" bietet Boss-Kämpfe und neue Karten – gegen In-Game-Gold oder Echtgeld

Blizzard hat heute die Singleplayer-Erweiterung seines kostenlosen Free2Play-Kartenspiels "Hearthstone: Heroes of Warcraft" veröffentlicht. Mit "Der Fluch von Naxxramas" können Spieler ab sofort auch im Alleingang gegen verschiedene Boss-Gegner antreten und neue Karten freischalten. "Hearthstone" wird derzeit für Windows, OS X und das iPad angeboten, Versionen für iPhone und Android sollen sich ebenfalls in Entwicklung befinden.

Fünf Bereiche

"Der Fluch von Naxxramas" spielt in der Totenstadt Naxxramas, die aus insgesamt fünf Flügeln besteht. Jede Woche wird ein neuer Flügel geöffnet, den Beginn macht heute das Arachnidenviertel. In den kommenden Wochen folgen das Seuchenviertel, das Militärviertel, das Konstruktviertel und die Spitze der Metropole.

In-Game-Gold oder Echtgeld

Den Zugang zu jedem Flügel kann man entweder über In-Game-Gold oder Echtgeld freischalten. Der erste Flügel steht dabei im nächsten Monat allen Spielern kostenlos zur Verfügung, alle weiteren Flügel kosten je 700 Gold, das sich über verschiedene Quests durch regelmäßiges Spielen innerhalb von rund zwei Wochen verdienen lassen sollte. Für ungeduldige kostet der Zugang zu jedem Flügel 5,99 Euro, es gibt jedoch auch Paketpreise beim gleichzeitigen Erwerb mehrerer Flügel.

Heroischer Modus

Sobald man den Endgegner in einem Flügel besiegt, erhält man Zutritt zum heroischen Modus für diesen Flügel. Bosse sind dann bedeutend schwerer zu besiegen als im normalen Modus und sollen laut Blizzard auch für erfahrene Spieler eine Herausforderung darstellen. Als Belohnung für das Bezwingen aller Gegner im heroischen Modus erwartet die Spieler ein neuer Kartenrücken.

Sammelkartenspiel

"Hearthstone" ist im März erschienen und war wenige Wochen danach bereits auf dem iPad verfügbar. Ähnlich wie beim Sammelkartenspiel "Magic: The Gathering" treten die Spieler gegeneinander an und beschwören Kreaturen und Zauber, um sich gegenseitig Lebenspunkte abzuziehen. Das Spiel selbst wird kostenlos angeboten, Geld verdient Blizzard über den Verkauf von Kartenpacks. Mit Ausnahme eines Tutorial-Modus war bisher kein Einzelspieler-Modus verfügbar, dies ändert sich nun mit "Der Fluch von Naxxramas" – zusätzlich eröffnet sich Blizzard eine weitere Einnahmequelle. (wen, derStandard.at, 23.07.2014)

  • Mit "Der Fluch von Naxxramas" wird "Hearthstone" um einen Einzelspielermodus erweitert.
    foto: blizzard

    Mit "Der Fluch von Naxxramas" wird "Hearthstone" um einen Einzelspielermodus erweitert.

Share if you care.