Greenpeace: Nemo in den Mixer

23. Juli 2014, 14:57
3 Postings

Mit dem Video zur "Save the Reef"-Kampagne will der Tierschutzverein auf die Gefahren für Meeresbewohner, aufgrund von Bauarbeiten eines Kohlebergwerks im australischen Great Barrier Reef, hinweisen

Ein kleiner Fisch, der dem bekannten Clownfisch aus dem Pixar-Film "Findet Nemo" ähnlich sieht, wird in einer neuen Greenpeace-Kampagne einfach in den Mixer gesteckt. Mit dem Clip will der Tierschutzverein auf die Bauarbeiten im Great Barrier Rief hinweisen, die für die dort lebenden Fischarten zum Verhängnis werden könnte.

greenpeace australia pacific

(red, derStandard.at, 23.7.2014)

Share if you care.