Gärtnerbank an Volksbank Wien-Baden

23. Juli 2014, 14:43
1 Posting

Bei Wettbewerbsbehörde angemeldet

Wien - Vorigen Herbst wurde die Volksbank Baden in die Volksbank Wien hineinfusioniert. Nun kommt zur "Volksbank Wien-Baden" die kleine "Gärtnerbank" dazu. Die Wiener Gärtnerbank ist eine Spezialbank. Sie gehört zum Volksbankensektor.

Bei der Bundeswettbewerbsbehörde wurde am Mittwoch die Einbringung der Gärtnerbank reg.Gen.m.b.H in die Volksbank Wien-Baden AG gegen Ausgabe von neuen Aktien (Kapitalerhöhung) angemeldet. Die Gärtnerbank hatte Ende 2013 rund 200 Mio. Euro Bilanzsumme und beschäftigte 26 Leute. Ein Schwerpunkt sind Agrarinvestitionskredite.

In den Bundesländern laufen zur Zeit ebenfalls Fusionen, unter anderem werden sich in Oberösterreich die Volksbanken Linz-Wels-Mühlviertel und Schärding-Altheim-Braunau zusammentun. Auch die Volksbanken Enns-St. Valentin, Ötscherland und Alpenvorland sind in Gesprächen für einen Zusammenschluss. Anfang Juli wurde in Niederösterreich die Fusion der Volksbanken Weinviertel und Laa beschlossen.

Im April hatte ÖVAG-Chef Stephan Koren seine Pläne für einen radikalen Umbau des Volksbankensektors bekanntgegeben. Demnach soll die ÖVAG bis 2017 ohne eigene Geschäfte nur noch als Holding fungieren, die regionalen Volksbanken (im April waren es 48) sollen auf nur mehr neun Regionalbank zusammenfusionieren. (APA, 23.7.2014)

Share if you care.