Separatisten schießen zwei Kampfjets über Ostukraine ab

23. Juli 2014, 13:56
1116 Postings

Ukrainisches Militär berichtet von Rückzug der Rebellen aus Donezk

Kiew - Die prorussischen Rebellen in der Ostukraine haben laut Angaben Kiews zwei ukrainische Kampfflugzeuge abgeschossen. Ein ukrainischer Militärsprecher sagte am Mittwoch, der Vorfall habe sich nahe dem Ort Sawur Mogila ereignet. Über das Schicksal der Piloten der beiden Suchoi-Maschinen sei derzeit nichts bekannt.

Vergangenen Donnerstag war ein malaysisches Verkehrsflugzeug auf dem Weg von Amsterdam nach Kuala Lumpur in der Region vermutlich von einer Rakete getroffen worden. Alle 298 Insassen wurden getötet. Die Ukraine und die USA machen die Rebellen dafür verantwortlich, diese bestreiten die Verantwortung.

Rückzug ins Zentrum

In der umkämpften Industriemetropole Donezk sind die Separatisten nach Darstellung des Militärs auf dem Rückzug. Die Aufständischen hätten in Scharen Stellungen in den Außenbezirken aufgegeben und sich in das Stadtzentrum zurückgezogen. Einwohner berichteten, Separatisten hätten vor der Universität in der Innenstadt Schützengräben ausgehoben. In den Studentenwohnheimen hätten zuletzt die Rebellen gelebt.

Schwere Kämpfe wurden den zweiten Tag in Folge aus der Region Luhansk gemeldet, der zweiten noch von den Separatisten kontrollierten Stadt. In der Donezk-Region wurden seit Ausbruch der Kämpfe im Frühjahr nach Angaben von Mitarbeitern des Gesundheitswesens 432 Menschen getötet und 1.015 verletzt. (Reuters, 23.7.2014)

  • Rebellen an der Absturzstelle
    foto: ap/icorpus.ru, press service of the rebel donetsk people's

    Rebellen an der Absturzstelle

Share if you care.