St. Pölten glückt Europacup-Generalprobe mit 3:0 gegen Horn

21. Juli 2014, 20:53
17 Postings

Leistung beim Erste-Liga-Start aber lange Zeit durchwachsen - Horn bei strittiger Torszene im Pech - Entscheidung im Finish

St. Pölten - Dem SKN St. Pölten ist die Generalprobe für das Rückspiel der zweiten Qualifikationsrunde für die Fußball-Europa-League geglückt. Die St. Pöltner besiegten den SV Horn am Montag zum Auftakt ihrer Erste-Liga-Saison mit 3:0 (1:0). Die Tore in einer lange Zeit bei weitem nicht so klaren Partie erzielten Daniel Segovia aus einem Elfmeter (43.), Konstantin Kerschbaumer (93.) und Bernhard Fucik (95.).

Die St. Pöltner vermochten im Niederösterreich-Derby lange nicht wirklich zu überzeugen, hatten in der Anfangsphase einiges Glück. Mit der bei der WM eingesetzten Torlinientechnologie hätten die Horner womöglich schon nach zwei Minuten jubeln dürfen. Einen Ball des richtig gestarteten Mario Kröpfl kratzte Tomas Wisio von der Linie. Der Ball hatte diese aber wohl bereits in vollem Umfang überschritten (3.).

Die Horner waren die gefährlichere Mannschaft, das Tor machte aber der Europacup-Starter. Nach einer ungeschickten Attacke von Horn-Kapitän Aleksandar Djordjevic kam Dominik Hofbauer zu Fall, Segovia verwertete den Elfmeter sicher ins linke Eck (43.). Der vom Bundesligisten WAC nach St. Pölten zurückgekehrte Spanier hatte schon vergangene Woche im Hinspiel bei Botew Plowdiw (1:2) per Kopf das so wichtige Auswärtstor erzielt.

Dieses lässt den Cupfinalisten bei der ersten Europacup-Teilnahme überhaupt vom Aufstieg träumen. Im Finish tankten die St. Pöltner mit zwei weiteren Toren noch einmal Selbstvertrauen für das Rückspiel gegen die Bulgaren am Donnerstag (21.05 Uhr). Kerschbaumer wurde bei einem Klärungsversuch von Horns Nico Antonitsch angeschossen, Fucik schloss ein Solo erfolgreich ab. Hofbauer hatte zuvor auch noch die Stange getroffen (90.).

Horn hatte durch Nacho Casanova auch nach Seitenwechsel noch einige Großchancen. Die Waldviertler starteten damit auch ihre dritte Saison in der zweithöchsten Spielklasse mit einer Niederlage. In St. Pölten haben die Horner in fünf Erste-Liga-Duellen erst einen Punkt geholt. (APA, 21.7.2014)

Fußball Ergebnisse Erste Liga

Freitag, 18.07.2014:

SV Mattersburg - Wacker Innsbruck 2:0 (1:0) Mattersburg, Pappelstadion, SR Muckenhammer. Tore: Ibser (16.), Pink (55.)

LASK Linz - Kapfenberger SV 2:1 (2:1) Linz, Stadion der Stadt Linz, SR Ouschan. Tore: Dorta (8.), Hieblinger (24.) bzw. Ronivaldo (37.)

TSV Hartberg - FC Liefering 0:3 (0:2) Hartberg, Stadion Hartberg, SR Weinberger. Tore: Quaschner (23., 69./Elfmeter), Dovedan (41.). Rote Karte: Löffler (Hartberg/68.). Gelb-Rote Karte: Prskalo (Hartberg/69.). Anm.: Friesenbichler (Hartberg) vergab Elfmeter (63.)

SC Austria Lustenau - FAC 0:0 Lustenau, Reichshofstadion, SR Jäger.

Montag, 21.07.2014

SKN St. Pölten - SV Horn 3:0 (1:0) St. Pölten, NV-Arena, SR Kollegger. Tore: Segovia (43./Elfmeter), Kerschbaumer (93.), Fucik (95.)

Share if you care.