Zwei tödliche Arbeitsunfälle in Niederösterreich

21. Juli 2014, 17:39
posten

78-Jähriger bei Malerarbeiten verunglückt - Landwirt (53) in Mischbehälter für Futter gestürzt

Wiener Neustadt/Gmünd - In Niederösterreich haben sich Montagvormittag zwei tödliche Arbeitsunfälle ereignet. Opfer waren nach Angaben der Landespolizeidirektion ein 78 Jahre alter Mann in Wiener Neustadt und ein Landwirt (53) im Waldviertel.

Der 78-Jährige war mit Malerarbeiten an einer Hausfassade beschäftigt, als er aus vorerst ungeklärter Ursache aus einer Höhe von etwa drei Metern von einer Leiter stürzte. Er erlag seinen schweren Verletzungen in den Mittagsstunden im Landesklinikum Wiener Neustadt.

Jede Hilfe zu spät kam auch für einen Landwirt aus dem Bezirk Gmünd, der auf seinem Anwesen bei der Zubereitung von Futter verunglückt war. Er dürfte das Gleichgewicht verloren haben, als er auf dem Podest eines Vertikal-Futtermischwagen stand. Der 53-Jährige stürzte in den Mischbehälter und starb noch an der Unfallstelle. (APA, 21.7.2014)

Share if you care.