Pankl - Cross Industries direkt zu mehr als 50 Prozent beteiligt

21. Juli 2014, 11:00
posten

Cross Motorsport Systems verkaufte 51,13 Prozent der Anteile an ihre indirekte Muttergesellschaft

Wien/Kapfenberg - Beim börsennotierten Rennsport- und Luftfahrtausrüster Pankl Racing Systems kam es innerhalb des verschachtelten Firmenkonstrukts zu einer Anteilsverschiebung: Die Cross Motorsport Systems verkaufte ihre 51,13-Prozent-Beteiligung am Grundkapital und an den Stimmrechten am 18. Juli an die indirekte Muttergesellschaft Cross Industries AG des Investors und KTM-Chefs Stefan Pierer, teilte Pankl mit.

1,610.477 Aktien wurden im Zuge der Transaktion verschoben. Die Cross Motorsport Systems GmbH wird den Unternehmensangaben von heute, Montag, zufolge von der Cross Automotive Holding GmbH kontrolliert, die ihrerseits eine 100-Prozent-Tochter der Cross Industries AG ist. Die Cross Industries AG werde wiederum über die Pierer Invest Beteiligungs GmbH, die SP GmbH, die PS GmbH und die Pierer Konzerngesellschaft mbH kontrolliert. (APA, 21.7.2014)

Share if you care.