TV-Programm für Montag, 21. Juli

21. Juli 2014, 06:00
2 Postings

Der Gott des Gemetzels, Nach fünf im Urwald, Die Mondlandung - Hugo Portisch erinnert sich, Twelve Monkeys, Outside the Box, Thema, Die Hetzjagd, Kulturmontag, Am Ende einer Flucht, Die Reportage: Frühgeburten, Persepolis

20.15 FILM
Der Gott des Gemetzels
(God of Carnage, F/D/PT/ES 2011, Roman Polanski) Weil zwei elfjährige Burschen ein bisschen gerauft haben, geraten die jeweiligen Elternpaare in Yasmina Rezas bissigem Dialogstück bis aufs Blut aneinander. In Roman Polanskis Kinoversion bekriegen sich: Kate Winslet, Christoph Waltz, Jodie Foster und John C. Reilly. Bis 21.30, ARD

foto: ard

20.15 KOMÖDIE
Nach fünf im Urwald
(D 1995, Hans-Christian Schmid) Franka Potente probt mit ihren ersten Leinwandschritten den Aufstand der Generationen, lässt Eltern und Zuhause hinter sich und bricht auf in die weite Welt. Axel Milberg und Dagmar Manzel besinnen sich als Eltern derweil auf ihre eigenen, wilden Jugendzeiten. Bis 21.50, Eins Festival

20.15 SPEZIAL
Die Mondlandung – Hugo Portisch erinnert sich
Hunderte Fernsehstationen auf der ganzen Welt, darunter der ORF, übertrugen die Mondlandung am 21. Juli 1969. In einer Marathon-Live-Sendung wurde sie unter anderem von Hugo Portisch moderiert. Hier erinnert er sich an die tatsächlich wenig glorreich erscheinenden Umstände der Übertragung aus den ehemaligen Stallungen des Schlosses Schönbrunn. 20.20 Uhr: Im Schatten des Mondes: David Sington bringt in der Doku jene Astronauten der Apollo-Missionen zusammen, die auf den Mond geflogen sind. 22.00_Uhr: "Die Chroniken der MIR": über die Geschichte der Raumstation. 22.50 Uhr: Die Mondnacht. Bis 1.50, ORF 3

20.15 SCIENCE-FICTION
Twelve Monkeys
(USA 1995, Terry Gilliam) Wir schreiben das Jahr 2035: Häftling Cole (Bruce Willis) reist per Zeitmaschine zurück in die Vergangenheit, um die Menschheit vor einem ausbrechenden Killervirus zu warnen. Gemeinsam mit dem Irren Jeffrey (Brad Pitt) will er die Epidemie verhindern. Apokalyptisch, verstörend und – wie von Terry Gilliam gewohnt – ziemlich verrückt. Bis 22.50, ATV 2

21.05 GESPRÄCH
Outside the Box
Zu Gast bei Karin M. Wally ist Physiker und Philosoph Herbert Pietschmann. Er stellt das mechanistische Denkmodell infrage, auf dem die Erfolge von Naturwissenschaft und Technik scheinbar beruhen: das Messen und Zerlegen. Die Quantenphysik zeige, dass dieser Zugang allein nicht in der Lage sei, die Welt der Atome zu verstehen. Dazu bedürfe es eines ganzheitlichen Denkrahmens, welcher anstelle von Widerspruchsfreiheit Komplementarität und statt Kausalität den objektiven Zufall einschließt. Bis 21.35, Okto

21.10 MAGAZIN
Thema
Christoph Feurstein mit: 1) Verbotene Liebe mit Happy End. 2) Der König der Stiere – Besamungsmanagement für das perfekte Kalb. 3) Behandlungsfehler – Acht Operationen und ein Leben lang Schmerzen. 4) Die heißesten Jobs. Bis 22.00, ORF 2

21.50 TV-POLITTHRILLER
Die Hetzjagd
(D 2008, Laurent Jaoui) Franka Potente: Mit Yvan Attal macht sie als 70er-Nazijägerpaar Klarsfeld Jagd auf Schlächter Klaus Barbie (Hanns Zischler) in Bolivien. Um Tempo bemühter Geschichtsthriller. Bis 23.25, Eins Festival

foto: ard

22.30 KULTURMAGAZIN
Kulturmontag
Clarissa Stadler mit: 1) Salzburger-Festspiele-Schauspielchef Sven-Eric Bechtolf über sein Programm und die schwierige Zukunft von Österreichs führendem Festival. 2) Erste Ausschnitte aus Heinz Karl Grubers Neuvertonung der Geschichten aus dem Wienerwald bei den Bregenzer Festspielen. 3) Der Millstätter See: Wo Künstler, Industrielle und Wanderer die Seele baumeln lassen. 4) Isabel Allende im Exklusivinterview. 5) Peter Lohmeyer im Porträt. Außerdem: "Nicht nur Frankenstein – Der Komponist Heinz Karl Gruber“. Porträt des Komponisten, Dirigenten und Interpreten. Bis 0.00, ORF 2

22.45 THRILLERDRAMA
Am Ende einer Flucht – The Statement
(The Statement, USA/CAN/F 2003, Norman Jewison) Jahrzehnte nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs wird ein französischer Nazi-Kollaborateur (Michael Caine) von seiner Vergangenheit eingeholt: Die israelische Regierung versucht ihn liquidieren zu lassen. Fesselndes Moralstück des Regieveteranen Jewison (The Thomas Crown Affair). Bis 0.35, WDR

23.30 REPORTAGE
Die Reportage: Frühgeburten
Trauriges Thema von nicht geringer Bedeutung: Jedes elfte Baby kommt in Österreich zu früh zur Welt. Die Reportage begleitet betroffene Familien. Bis 0.30, ATV

0.35 ANIMATION
Persepolis
(F/USA 2007, Marjane Satrapi, Vincent Paronnaud) Nach dem Sturz des Schahs von Persien wird Marji ans Lycée Français de Vienne geschickt. In Österreich ist das Leben aber auch nicht leicht. Großartiger Animationsfilm nach Marjane Satrapis Comic-Autobiografie. Bis 2.00, WDR (Andrea Heinz, DER STANDARD, 21.6.2014)

Share if you care.