Original-Rickroll-Video von Youtube verschwunden

20. Juli 2014, 13:04
52 Postings

Nach 71 Millionen Views und zahllosen Scherzverlinkungen ist Rick-Astley-Video entfernt worden - Hintergrund unklar

Es ist einer jener großen Internetscherze, den zwar fast alle kennen, aber eigentlich kaum wer so genau weiß, wie er entstanden ist: Mit dem sogenannten Rickrolling werden seit dem Jahr 2007 unbedarfte Internetnutzer in die Irre geführt. Meist hinter einem URL-Shortener versteckt, wird dabei statt auf den versprochenen Inhalt auf das Video von “Never Gonna Give You Up”, einem Pop-Hit des britischen Sängers Rick Astley aus dem Jahr 1987, verlinkt.

Und weg...

An die 71 Millionen Views später ist eben jener Clip nun von YouTube verschwunden, wie das Billboard-Magagazin bemerkt hat. Der Grund für die Entfernung ist dabei unklar, auch hat Youtube auf Nachfrage bisher keine Stellungnahme abgegeben.

Kopie

Freilich brauchen sich Fans des Rickrolling auch weiterhin keine Sorgen um ihren Spass  machen. Immerhin gibt es seit dem Jahr 2009 auch eine “offizielle” Kopie des Songs auf Youtube, die von Vevo hochgeladen wurde. Diese findet sich weiter auf der Video-Plattform, es muss in Zukunft also nur ein neuer Link verwendet werden. (red, derStandard.at, 20.7.2014)

  • Rick Astley bei der Arbeit.
    foto: vevo / youtube

    Rick Astley bei der Arbeit.

Share if you care.