Russland beim Fälschen von Wikipedia-Eintrag zu MH17 erwischt

20. Juli 2014, 11:22
278 Postings

Behauptung, dass Flugzeug von ukrainischen Militärs abgeschossen wurde, von regierungsnaher IP vorgenommen

Einen bedeutenden Bestandteil jeder militärischen Auseinandersetzung stellt die Propaganda dar. Dies dürfte auch die russische Regierung in Hinblick auf die Ukraine verinnerlicht haben, selbst wenn man offiziell ja gar nicht direkt in den Konflikt zwischen Regierung und Separatisten involviert ist.

Manipulation

Wie sich nun zeigt, wurde jener Eintrag auf der russischsprachigen Ausgabe von Wikipedia, der sich mit dem Absturz des Flugs MH17 beschäftigt, nämlich aus regierungsnahen Kreisen manipuliert. Hieß es dort zunächst - ebenfalls wenig seriös - dass “Terroristen” mit von Russland erhaltenen Raketen, das Flugzeug abgeschossen haben, wurde dieser Eintrag dahingehend geändert, dass ukrainische Soldaten für diesen Akt verantwortlich zeichnen.

Die entsprechende Manipulation wurde von einem Bot namens RuGovEdits erfasst. Dieser sucht gezielt nach Änderungen, die von IP-Adressen vorgenommen werden, die der russischen Regierung - oder verbundenen Organisationen - zugeordnet sind. Wer diese Änderung exakt vorgenommen hat, lässt sich damit zwar nicht feststellen, im konkreten Fall verweist die IP-Adresse aber auf die in Kiew angesiedelte Außenstelle des staatlichen russischen TV- und Radionetzwerks VGTRK. (red, derStandard.at, 20.7.2014)

Share if you care.