Chrome 37 bringt deutlich bessere Textdarstellung für Windows-Nutzer 

19. Juli 2014, 16:38
47 Postings

Nutzer hatten jahrelang die Implementierung von neuer API gefordert

Besonders Windows-Anwender können sich auf die kommende Version von Chrome freuen, denn künftig soll der Browser von Google Microsofts DirectWrite API beherrschen. Mit dieser Schnittstelle ist ein vom Gerät unabhängiges, klares Schriftbild möglich. Bereits seit Jahren forderten Windows-Nutzer die Implementierung, bisher setzte der Browser auf das Graphics Device Interface (GDI).

Weitere Änderungen

Die Umstellung auf die neue API hatte laut Google so lange gedauert, da eine umfangreiche Überarbeitung der Front-Rendering-Engine nötig war. Chrome 37 soll nun endlich deutliche Verbesserungen beim Erscheinungsbild von Texten ermöglichen. Desweiteren bringt die Beta die Möglichkeit das HTML-5-Element dialog zu verwenden, außerdem ist fortan standardmäßig JavaScript Cryptography API und das CSS-Shapes-Modul aktivert. (red, derStandard.at, 19.07.2014)

  • Chrome 37 bringt deutlich bessere Textdarstellung für Windows-Nutzer.
    foto: ap/lennihan

    Chrome 37 bringt deutlich bessere Textdarstellung für Windows-Nutzer.

Share if you care.