Hamilton-Unfall in Hockenheim, Rosberg auf Pole

19. Juli 2014, 14:46
62 Postings

Heftiger Ausritt des WM-Zweiter nach Brems-Defekt an seinem Mercedes - Williams stark

Hockenheim - Heftiger Unfall von Lewis Hamilton im Qualifying zum GP von Deutschland im Hockenheim.

Der 29-jährige Engländer krachte bereits in der ersten Session in der Sachskurve mit hohem Temop in die Streckenbegrenzung. Das Qualifying war daraufhin kurz unterbrochen, die Pole-Position holte sich Hamiltons Teamkollege Nico Rosberg mit einer Zeit von in 1:16,540 Minuten vor den Williams-Piloten Valtteri Bottas (1:16,759) und Felipe Massa (1:17,078). Für den Deutschen ist es die fünfte Pole Position der Saison.

"Trete auf die Bremse und nichts passiert"

Es lag ein technisches Problem am Mercedes des WM-Zweiten vor, denn Hamilton klagte am Funk über ein Bremsproblem. Das Team bestätigte später einen Defekt. Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff: "Eine brandneue Bremsscheibe rechts vorne ist gebrochen, das dürfte im 21. Jahrhundert eigentlich nicht mehr passieren. Wir müssen das analysieren."

Hamilton schilderte den Vorfall folgendermaßen: "Ich trete auf die Bremse und habe gleich gespürt, dass sie nicht reagiert. Da komme ich aber drüber weg. Ich hoffe, die Bremsen halten morgen."

Er stieg aus eigener Kraft aus seinem stark beschädigten Auto aus, wirkte aber doch etwas angeschlagen. Das Q2 war kein Thema mehr. Hamilton muss das Rennen am Sonntag (14.00 Uhr) nun von weit hinten - Startplatz 15 - in Angriff nehmen.

Der Ex-Weltmeister liegt in der WM-Wertung nach neun von 19 Rennen vier Punkte hinter dem führenden Rosberg.

Magnussen noch vor Red Bull

Das Red-Bull-Duo Daniel Ricciardo (1:17,273) und Weltmeister Sebastian Vettel (1:17,577) kam hinter McLaren-Youngster Kevin Magnussen (1:17,214) nicht über die Plätze fünf und sechs hinaus.  Für den Renntag sind Abkühlung und möglicherweise auch Gewitterschauer angekündigt. "Es würde mich nicht stören, wenn es anfängt zu regnen", meinte der Weltmeister.

"Ich hätten einen offenen Kampf mit Lewis lieber gehabt, aber für mich ist es natürlich trotzdem ein fantastischer Tag", sagte Rosberg. "Für heute gibt es noch keine Punkte, aber es ist schon sehr gut gelaufen."

Hamilton konnte zumindest gesundheitlich Entwarnung geben. "Der Fuß ist nur ein bisschen geprellt, das Übliche, wenn man in die Reifenstapel knallt. Aber ich kann morgen fahren und will versuchen, ein paar Plätze gutzumachen." (red/sid - 19.7. 2014)

ERGEBNIS: Qualifiying zum GP von Deutschland in Hockenheim

  • Was von Hamiltons Mercedes übrig blieb.
    foto: reuters/kahnert

    Was von Hamiltons Mercedes übrig blieb.

  • Brems-Defekt an Lewis Hamiltons Mercedes.

Share if you care.