Mindestens elf Tote bei US-Drohnenangriff in Nordwesten Pakistans

19. Juli 2014, 09:29
40 Postings

Angriff auf Taliban-Kämpfer in Stammesregion Nord-Waziristan 

Miranshah - Bei einem US-Drohnenangriff im Nordwesten Pakistans sind am Samstag elf mutmaßliche Kämpfer der radikalislamischen Taliban getötet worden. Ein unbemanntes Flugobjekt habe acht Geschoße auf eine Taliban-Stellung in der Stammesregion Nord-Waziristan an der Grenze zu Afghanistan abgefeuert, teilten Sicherheitskräfte mit.

Unter den getöteten Kämpfern seien zwei "wichtige" Anführer der pakistanischen Taliban. Ihre Namen wurden aber nicht genannt. Der Angriff richtete sich auf ein Ziel in Mada Khel, rund 35 Kilometer westlich der Hauptstadt Nord-Waziristans, Miranshah. Die pakistanischen Stammesgebiete entlang der afghanischen Grenze sind ein Rückzugsgebiet der Taliban und anderer radikalislamischer Kämpfer.

Mitte Juni startete die pakistanische Armee eine groß angelegte Militäroffensive in Nord-Waziristan, bei der nach Armeeangaben bereits mehr als 400 Aufständische getötet wurden. Aufseiten der Armee wurden den Angaben zufolge 25 Soldaten getötet. Die Offensive folgte auf einen Angriff der Aufständischen auf den Flughafen der südlichen Metropole Karachi am 9. Juni mit Dutzenden Toten. (APA, 19.7.2014)

Share if you care.