Eine fatale Mischung: Energydrinks und Alkohol - Warum Ehen mit Töchtern öfter geschieden werden

18. Juli 2014, 19:06
13 Postings

Eine fatale Mischung: Energydrinks und Alkohol

Canberra - Sie sind vor allem bei Jugendlichen sehr beliebt: Mischgetränke aus Energydrinks mit starkem Alkohol wie Wodka, die aus zwei Gründen problematisch sind. Zum einen verschleiert der Energydrink für die Betrunkenen das Ausmaß der Alkoholisierung, wie eine Studie bereits 2006 zeigte. Zum anderen zeigt nun eine neue Untersuchung zweier australischer Forscherinnen im Fachmagazin "Alcoholism", dass der fatale Mix mehr Lust auf noch mehr Alkohol macht. (red)

Abstract
Alcoholism: "The Effect of Energy Drinks on the Urge to Drink Alcohol in Young Adults"


Warum Ehen mit Töchtern öfter geschieden werden

Durham - Paare mit Töchtern haben eine etwas höhere Scheidungswahrscheinlichkeit als solche mit Söhnen. Man könnte also vermuten, dass Mädchen womöglich einen negativen Effekt auf die Stabilität der Beziehung ihrer Eltern haben oder dass Väter noch immer Söhne bevorzugen.

Der US-Forscher Amar Hamoudi (Duke University) ist gemeinsam mit Kollegin Jenna Nobles im Fachblatt "Demography" dem Rätsel nachgegangen und hat eine überraschende Lösung gefunden: Ungeborene weibliche Babys sind widerstandsfähiger als männliche und überstehen auch Schwangerschaften, die schon durch Ehekrisen und Stress geprägt sind. Und oft genug werden diese Ehen dann eben doch geschieden. (tasch, DER STANDARD, 19.7.2014)

Abstract
Demography: “Do Daughters Really Cause Divorce? Stress, Pregnancy, and Family Composition”


Share if you care.