Arbeiter in Rohstoffaufbereitungsanlage gezogen: Schwer verletzt

18. Juli 2014, 09:08
4 Postings

Nur Füße ragten noch heraus - 29-Jähriger im künstlichen Tiefschlaf - Unfallursache unklar

Linz - Ein 29-jähriger Arbeiter ist Donnerstagnachmittag in Linz auf das Förderband einer Rohstoffaufbereitungsanlage geraten und über eine Umlaufrolle mit dem ganzen Körper in die Maschine gezogen worden. Als ihn seine Kollegen entdeckten, ragten nur mehr die Füße heraus. Der schwer verletzte Mann wurde noch an Ort und Stelle in künstlichen Tiefschlaf versetzt, so die Polizei-Pressestelle OÖ.

Kollegen des 29-Jährigen stoppten die Maschine und befreiten ihn. Über seinen Zustand war vorerst nichts Näheres bekannt. Auch die Ursache des Unfalls war am Freitag noch Gegenstand von Ermittlungen.  (APA, 18.7.2014)

Share if you care.