AMD verfehlt Expertenerwartungen

    18. Juli 2014, 07:51
    2 Postings

    Verlust im zweiten Quartal bei 36 Millionan Dollar - Ausblick enttäsucht, Aktie 15 Prozent im Minus

    Der US-Chiphersteller Advanced Micro Devices hat im abgelaufenen Quartal einen Nettoverlust verbucht und die Experten mit seinem Umsatzausblick enttäuscht. Im zweiten Quartal habe der Verlust 36 Millionen Dollar betragen, nach 74 Millionen Dollar im Vorjahr, teilte das Unternehmen am Donnerstag nach US-Börsenschluss mit. Ohne Sonderposten sei ein Gewinn von zwei Cent erzielt worden. Analysten hatten mit drei Cent gerechnet.

    Ausblick

    Der Umsatz kletterte in den drei Monaten wie von den Experten erwartet um 24 Prozent auf 1,44 Milliarden Dollar. Mit seiner Prognose von 1,47 Milliarden Dollar für das dritte Quartal liegt AMD jedoch deutlich unter den Erwartungen der Analysten von 1,57 Milliarden Dollar.

    Hintergrund

    AMD leidet seit längerem unter der schleppenden Nachfrage nach PCs. Das Unternehmen versucht, das rückläufige Geschäft mit PC-Chips durch Prozessoren für Spielekonsolen auszugleichen. Die Umstrukturierung werde wohl noch etwas länger dauern, sagte Analyst Kevin Cassidy von Stifel Nicolaus. Die AMD-Aktie stürzte im nachbörslichen Handel um 15 Prozent ab. (APA, 18.7.2014)

    Link

    AMD

    Share if you care.