Opernintendant Schirmer verlängert in Leipzig

17. Juli 2014, 16:38
posten

Beendet Arbeit als künstlerischer Leiter des Münchner Rundfunkorchesters mit Auslaufen des Vertrages im Jahr 2017

Leipzig - Der Intendant der Oper Leipzig, Ulf Schirmer, hat seinen Vertrag um eine weitere Amtszeit bis 2020 verlängert. Zugleich beendet er die Arbeit als künstlerischer Leiter des Münchner Rundfunkorchesters mit Auslaufen des Vertrages im Jahr 2017, wie die Oper Leipzig am Donnerstag mitteilte. Schirmer wolle sich mehr auf seine Aufgabe in Leipzig konzentrieren.

Er ist dort seit der Spielzeit 2009/2010 Generalmusikdirektor an der Oper und wurde 2011 zum Intendanten berufen. Auch der Verwaltungsdirektor Ulrich Jagels verlängerte seinen Vertrag bis 2020. In der Spielzeit 2013/2014 war die durchschnittliche Auslastung des Opernhauses über alle Sparten um 1,5 Prozentpunkte auf 70 Prozent gestiegen. Zu 331 Veranstaltungen kamen 168.000 Besucher.

Schirmer hatte als künstlerischer Leiter des Orchesters des Bayerischen Rundfunks (BR) seit 2006 ein vielfältiges Programm von Operette, Oper und Filmmusik bis zur geistlichen Musik des 20. und 21. Jahrhunderts präsentiert. (APA, 17.7.2014)

Share if you care.