RTL: Mit Fußball, Talenten, Nackerten gegen Quotenschwund

17. Juli 2014, 16:30
5 Postings

Kölner Sender setzt auf Sozialexperimente - Scripted Reality zunehmend auf dem Abstellgleis

Hamburg – Neues Programm präsentierte RTL in Hamburg: Marktanteilsschwund stoppen sollen EM- und WM-Qualifikation sowie die Adaption der israelischen Castingshow "Rising Star" mit publikumsfreundlicher App-Abstimmung. Weiters setzen die Kölner auf Sozialexperimente wie das eben gestartete "Henssler hinter Gittern": Die kochenden Häfenbrüder wurden zuletzt heftig diskutiert.

Männlein und Weiblein kommen einander in "Adam sucht Eva" so, wie Gott sie schuf, auf einer Insel näher. Erneuerung ist am Nachmittag geplant: Der Sender schiebt Scripted Reality langsam, aber sicher aufs Abstellgleis, stattdessen kommen kompetitive Spiele, etwa "5 Zimmer, 1 Gewinner", das Designtalente ins Scheinwerferlicht rückt. "Berlin Models" erzählt die Geschichte einer jungen Frau in einer Modelagentur. Erfolgreiches wird verlängert: "Deutschland sucht den Superstar" geht von Grund auf renoviert in eine nächste Saison. Das "Team Wallraff" deckt wieder auf. Serieneinkäufe bedienen das Mainstream-Publikum: "CSI: Cyber" und "Battle Creek". (prie, derStandard.at, 17.7.2014)

Share if you care.