Eindringling suchte auf Kennedy-Anwesen nach Katy Perry

17. Juli 2014, 13:07
5 Postings

Offensichtlich verwirrter Mann wollte in Cape Cod auch mit John F. Kennedy sprechen

Washington - Ein Mann, der in das Sommerhaus der Kennedy-Familie auf der Halbinsel Cape Cod eingebrochen ist, wird auf seine geistige Gesundheit untersucht. Der 53-Jährige leide nach eigenen Angaben an einer psychotischen Störung, sagte eine Psychologin dem "Boston Globe" zufolge bei einer Gerichtsanhörung am Mittwoch (Ortszeit).

Die Polizei hatte den Eindringling am Dienstagabend auf der Couch im Wohnzimmer entdeckt, wo er ein Buch las. Der Mann erklärte, er sei durch eine unverschlossene Tür in das Gebäude gelangt und habe dort Popsängerin Katy Perry (29) und John F. Kennedy gesucht. Edward Kennedy Jr., ein Neffe des 1963 erschossenen US-Präsidenten, hatte die Beamten alarmiert. Er hatte in dem Sommerhaus in Hyannis Port (US-Bundesstaat Massachusetts) angerufen, doch statt seines 16-jährigen Sohnes war der Eindringling ans Telefon gegangen. (APA, 17.7.2014)

  • Artikelbild
    foto: stew milne, file/ap
Share if you care.