Smartphone-Markt: iPhone 5s sticht Galaxy S5 aus

17. Juli 2014, 09:58
137 Postings

Samsungs Topmodell konnte Apples Handy auch direkt nach dem Start nicht überholen

Laut einer Studie der Marktforscher von Counterpoint ist das iPhone 5s im Beobachtungszeitraum Mai mit sieben Millionen Geräten das am meisten verkaufte Smartphone der Welt. Das deutlich aktuellere Samsung Galaxy S5 erreicht mit fünf Millionen verkauften Geräten den zweiten Platz. Basis der Studie sind Umfragen unter den wichtigsten Händlern in 35 Ländern.

iPhone 5c-Verkäufe nehmen ab

Die Verkaufszahlen des iPhone 5c hingegen nahmen laut Counterpoint ab und wurden von den Vorjahresmodellen von Samsung, dem Galaxy S4 und dem Galaxy Note 3, überholt. Das fast drei Jahre alte iPhone 4s belegt den sechsten Platz. Samsung ist außerdem mit den Modellen Galaxy S4 mini und Galaxy Grand 2 im Ranking vertreten.

Galaxy S5 konnte Vorherrschaft nicht brechen

Während Apples aktuellstes iPhone schon seit längerem üblicherweise Spitzenreiter ist, konnte Samsung mit seinem neuen Topmodell dessen Vorherrschaft bislang nicht einmal temporär brechen. Es bleibt abzuwarten, ob dies im Sommer gelingt. Üblicherweise gehen die Verkäufe des iPhones im Sommer zurück, da im September mit der Veröffentlichung des neuen Modells gerechnet wird.

Dies könnte auch ein Hinweis darauf sein, dass sich das Galaxy S5 möglicherweise nicht so gut verkauft, wie sein Vorgänger. Samsung könnte parallel zum Start des nächsten iPhones einen neuen Anlauf wagen und plant angeblich die Einführung einer kleineren Variante des S5.

Xiaomi in den Top-10

Neben Samsung und Apple finden sich in den Top-10 auch zwei Modelle des chinesischen Herstellers Xiaomi – das Mi-3 und das Hongmi bzw. Redmi. Erwähnenswert dabei ist, dass Xiaomi seine Geräte in westlichen Ländern derzeit quasi nicht offiziell zum Verkauf anbietet. Am 22. Juli soll angeblich bereits das Mi-4 vorgestellt werden.

Trend zu Phablets

Generell stellt Counterpoint einen Trend zu Phablets – Smartphones mit größeren Bildschirmen – fest. Bei 40 Prozent der im Mai verkauften Geräte handle es sich um solche Geräte. Apple selbst will mit dem kommenden iPhone angeblich in diesem Markt vordringen und das Gerät mit Bildschirmgrößen von 4,7 und 5,5 Zoll anbieten.

Apple-Phablet könnte ein Hit werden

Counterpoint geht davon aus, dass das Gerät sehr gut am Markt ankommen wird. "Wenn Apple später in diesem Jahr ein Phablet herausbringt, wird es sofort zu einem Hit und wird innerhalb von zwei Monaten die Topplatzierung in der Liste der Phablets einnehmen", so Counterpoint.

Nokia X auf der Überholspur?

Zumindest in die Top-20 haben es unter anderem das Sony Xperia Z1, das Motorola Moto G, das Huawei Honor 3C und das LG G2 geschafft. Counterpoint vermutet, dass bei der nächsten Studie das Nokia X, das günstige Android-Smartphone von Nokia, zu den Bestsellern zählen wird. (wen, derStandard.at, 17.07.2014)

  • Das iPhone 5s kann sich gegen das aktuellere Galaxy S5 behaupten.

    Das iPhone 5s kann sich gegen das aktuellere Galaxy S5 behaupten.

Share if you care.