Sachenbacher-Stehle nach Olympia-Doping zwei Jahre gesperrt 

16. Juli 2014, 19:23
8 Postings

Zweifache Olympiasiegerin in Sotchi positiv auf verbotenes Stimulans getestet

Salzburg/München - Der Biathlon-Weltverband IBU hat die Deutsche Evi Sachenbacher-Stehle für zwei Jahre rückwirkend ab dem 17. Februar 2014 gesperrt. Dies gab die IBU am Mittwochnachmittag bekannt. Die zweimalige Skilanglauf-Olympiasiegerin war bei den Olympischen Winterspielen in Sotschi im Februar positiv auf das verbotene Stimulans Methylhexanamin getestet worden.

Sachenbacher-Stehle hatte eingeräumt, dass sie ein Nahrungsergänzungsmittel vor der Einnahme nicht von offiziellen Stellen hatte kontrollieren lassen. Nach dem positiven Test war sie aus dem deutschen Olympia-Team ausgeschlossen und nach Hause geschickt worden.

Die nun verhängte Maximalstrafe dürfte das Karriereende Sachenbacher-Stehles bedeuten. Sie hat nun 21 Tage Zeit, um den Internationalen Sportgerichtshof (CAS) in Lausanne anzurufen. (sid/red - 16.7. 2014)

Share if you care.