Analystenstimmen vom 16.7.

16. Juli 2014, 13:00
posten

RCB zu Verbund, HSBC zu ams

RCB-Analysten senken Verbund-Kursziel 

Die Wertpapierexperten der RCB haben das Kursziel für Verbund-Aktien auf 14,30 Euro gesenkt (bisher 15,20). Das Votum bleibt jedoch weiterhin bei "Hold".

Die Gewinnwarnung des Energieversorgers vom 10. Juli bereite den Analysten zwar keine größeren Kopfzerbrechen. Sorgen machen der Bank jedoch die Gewinnprognosen für 2015. Die thermischen Kraftwerke, die geschlossen oder stillgelegt werden sollen, könnten Folgekosten für das Unternehmen verursachen. Schwache Energiepreise tragen zudem zum negativen Ausblick der Experten bei.

Beim Gewinn je Aktie erwarten die RCB-Analysten 0,44 Euro für 2014, sowie 0,53 bzw. 0,70 Euro für die beiden Folgejahre. Ihre Dividendenschätzung je Titel beläuft sich auf 0,22 Euro für 2014, sowie 0,29 bzw. 0,35 Euro für 2015 bzw. 2016.

Am Mittwoch notierten die Verbund-Titel an der Wiener Börse mit plus 0,21 Prozent bei 14,03 Euro.

---------------

HSBC-Analysten stufen ams-Aktie ab

Die Wertpapierexperten der britischen Großbank HSBC haben ihre Empfehlung für die ams-Aktie von "Neutral" auf "Underweight" herabgestuft. Das Kursziel steigt jedoch von 122 auf 134 Schweizer Franken.

Die Experten erwarten gute Zahlen des Halbleiterherstellers bei der Bekanntgabe des Ergebnisses für das zweite Quartal am 28. Juli. Wichtiger erscheint HSBC jedoch die Prognose für das dritte Quartal, vor allem wegen anstehender Produkteinführungen von Apple, die für ams ein wichtiger Partner sind. Zudem hält das Unternehmen vorbereitende Gespräche über einen möglichen Zusammenschluss mit dem britischen Halbleiterhersteller Dialog Semiconductor, den die Analysten jedoch gemischt bewerten würden.

Beim Gewinn je Aktie erwarten die HSBC-Analysten 7,01 Euro für 2014, sowie 8,49 bzw. 9,22 Euro für die beiden Folgejahre. Ihre Dividendenschätzung je Titel beläuft sich auf 1,75 Euro für 2014, sowie 2,12 bzw. 2,31 Euro für 2015 bzw. 2016.

Am Mittwochmittag notierten die ams-Titel an der Züricher Börse mit plus 1,68 Prozent bei 145,4 Schweizer Franken. (APA, 16.7.2014)

Share if you care.