Markovic als Suarez-Nachfolger zu Liverpool

15. Juli 2014, 20:08
37 Postings

20-jähriger Serbe kommt um etwa 25 Millionen von Benfica Lissabon - Martins Indi von Feyenoord zum FC Porto

Liverpool - Der FC Liverpool hat den serbischen Stürmer Lazar Markovic als Ersatz für den zum FC Barcelona abgewanderten Luis Suarez verpflichtet. Der 20-jährige Markovic kommt vom portugiesischen Meister Benfica Lissabon und erhält bei den Reds einen langfristigen Vertrag.  Die Ablösesumme beläuft sich auf geschätzte 25 Millionen Euro.

"Ich hoffe, dass ich die Erwartungen erfüllen kann. Ich kann es kaum erwarten, endlich anzufangen", sagte Markovic bei seiner Vorstellung am Dienstag. In Liverpool ist der Serbe der vierte Neuzugang, zuvor waren bereits Emre Can von Bayer Leverkusen sowie Rickie Lambert und Adam Lallana verpflichtet worden.

Erst am vergangenen Freitag hatte Torjäger Suarez seinen Abschied aus Liverpool verkündet. Der 27-Jährige hatte bei der WM in Brasilien durch seine Beißattacke auf den Italiener Giorgio Chiellini für Negativschlagzeilen gesorgt.

Aufgrund der folgenden Sperre die FIFA (neun Spiele und vier Monate) ist Suarez noch aus dem Verkehr gezogen. Die Schätzungen der Ablösesumme differieren zwischen 75 und 94 Millionen Euro. In Barcelona unterschrieb Suarez einen Fünfjahresvertrag.

Der niederländische Teamspieler Bruno Martins Indi (22) wechselt zum FC Porto. Der Verteidiger kommt für 7,7 Millionen Euro von Vizemeister Feyenoord Rotterdam und erhält beim Champions-League-Sieger von 2004 einen Vierjahresvertrag. Der Kontrakt enthält  eine Ausstiegsklausel in Höhe von 40 Millionen Euro.  (sid/red - 2014)

  • Lazar Markovic räumte in der letzten Saison mit Benfica alles ab, was im portugiesischen Klub-Fußball abzuräumen war.
    foto: apa/epa/veludo

    Lazar Markovic räumte in der letzten Saison mit Benfica alles ab, was im portugiesischen Klub-Fußball abzuräumen war.

Share if you care.