Vadlau/Ogar segeln zu EM-Gold 

15. Juli 2014, 16:34
6 Postings

Europameisterinnen in der 470er-Damen-Klasse in Athener Gewässern - Historische Herren: Silber an Schmid/Reichstädter

Athen - Lara Vadlau und Jolanta Ogar haben bei der 470er-EM vor Athen die Goldmedaille ersegelt. Mit Platz fünf im abschließenden Medal Race sicherte sich das Duo den ersten Titel. Im Vorjahr holten die beiden WM- und EM-Silber. Damals war Ogar (32) noch Polin. Seit Anfang Juni ist sie Österreicherin. "Als klar war, dass wir gemeinsam für Österreich starten können, ist noch einmal ein Ruck durchgegangen", sagte Vadlau (20), die "sehr stolz, überglücklich und dankbar" war. Vadlau/Ogar entschieden auch die offene Wertung für sich, ließen dabei die neuseeländischen Olympiasiegerinnen Aleh/Powrie hinter sich.

Die erste Medaille als rein österreichisches Team glänze besonders, so Vadlau, die im Februar am Kreuzband operiert wurde. "Insofern kommt es überraschend, dass wir so schnell wieder an die Erfolge aus dem Vorjahr anschließen können", sagte Vadlau, die eine Medaille bei den Olympischen Spielen in Rio 2016 anstrebt. Dort führt sie auch die nächste Reise hin. Anfang August segelt das Duo beim Olympia-Testbewerb.

Bei den Herren segelten Matthias Schmid und Florian Reichstädter zu Silber und ihrem größten Karriereerfolg. Schmid: "Wir sind überglücklich. Wir haben gesehen, dass wir jeden schlagen können und werden unseren Weg konsequent fortsetzen." (red - DER STANDARD, 16.7. 2014)

Endergebnisse der Segel-EM in der 470er-Klasse vor Athen:

  • Damen (10 Wettfahrten/1 Streicher+MR): 1. Lara Vadlau/Jolanta Ogar (AUT) 45 Punkte (2,10,4,1,2,8,(18),1,5,2,5) - 2. Hannah Mills/Saskia Clark (GBR) 58 - 3. Tina Mrak/Veronika Macarol (SLO) 87.

Offene Wertung: 1. Vadlau/Ogar 45 - 2. Mills/Clark 58 - 3. Jo Aleh/Polly Powrie (NZL) 62 - 4. Anne Haeger/Briana Provancha (USA) 72 - 5. Mrak/Macarol 87

  • Herren (10 Wettfahrten/1 Streicher+MR): 1. Luke Patience/Eliot Willis (GBR) 53 - 2. Matthias Schmid/Florian Reichstädter (AUT) 71 (9,10,5,2,(20),6,10,13,13,1,1) - 3. Sime Fantala/Igor Marenic (CRO) 73. Weiter: 12. David Bargehr/Lukas Mähr (AUT) 117 (14,1,8,21,(31),23,11,28,8,4)

Offene Wertung: 1. Mathew Belcher/Will Ryan (AUS) 38 - 2. Patience/Willis 53 - 3. Schmid/Reichstädter 72 - 15. Bargehr/Mähr 117

  • Jolanta Ogar (vorn) und Lara Vadlau waren vor Athen nicht zu schlagen.
    foto: ösv/marsano

    Jolanta Ogar (vorn) und Lara Vadlau waren vor Athen nicht zu schlagen.

Share if you care.