Die Deutschen feiern und verhöhnen

Ansichtssache15. Juli 2014, 13:57
3611 Postings

Die Masse empfing ihre Weltmeister am Brandenburger Tor. Die Stimmung war ausgelassen, die Spieler machten sich über den unterlegenen Finalgegner lustig

Rund eine halbe Million Fans haben dem neuen Fußballweltmeister Deutschland in Berlin am Dienstag den wohlverdienten Empfang bereitet. Als das Team um Joachim Löw die Hauptbühne der Fanmeile am Brandenburger Tor betrat und die Welle anstimmte, brach Jubel aus.

Bejubelter Löw

"Wir haben die Bilder aus Deutschland mitbekommen, wie die Fans mitgefiebert und mitgejubelt haben. Ohne euch wären wir nicht hier. Wir sind alle Weltmeister", sagte Löw unter dem Applaus der Fans. Der Frage nach seiner Zukunft wich er jedoch aus.

Spieler verhöhnen Argentinier

Weniger bescheiden als Löw gaben sich einige seiner Spieler: Mario Götze, Miroslav Klose, Toni Kroos, André Schürrle, Shkodran Mustafi und Roman Weidenfeller kamen gebückt auf die Bühne und sangen: "So gehen die Gauchos, die Gauchos gehen so!" Dann sprangen sie auf und sangen dabei: "So gehen die Deutschen, die Deutschen gehen so!" (siehe Video).

Am Vormittag war das Team mit einer Sondermaschine und der Aufschrift "Siegerflieger" auf dem Flughafen Tegel gelandet. Anschließend bestieg der DFB-Tross einen schwarzen Weltmeister-Truck mit den vier goldenen Sternen und der Aufschrift "1954, 1974, 1990 2014!", um zur Fanmeile zu fahren. Der Truck mit dem Kennzeichen "CHAMPIONS" kam nur schleppend voran, weil zehntausende Fans die Straßen säumten.

Fanmeile voll besetzt

Die Fanmeile erlebte bereits in den Morgenstunden einen gewaltigen Ansturm. Deutschlands größte Partyzone öffnete um 6 Uhr ihre Tore, keine zwei Stunden später mussten die ersten Einlasskontrollstellen wegen Überfüllung geschlossen werden. Schon vor 11 Uhr war die Fanmeile voll besetzt. (sid, red, derStandard.at, 15.7.2014)

foto: apa/epa/bockwohlt
1
foto: apa/ap/jutrczenka
2
foto: apa/ap/josek
3
foto: apa/ap/buettner
4
foto: apa/ap/schreiber
5
foto: apa/ap/sohn
6
foto: apa/ap/meyer
7
foto: apa/ap/josek
8
foto: apa/ap/schreiber
9
Share if you care.