Praktische, fesche und genaue Wetter-Apps

20. Juli 2014, 17:20
113 Postings

Fünf Anwendungen für iOS und Android

Endlich Badewetter! Oder ist doch wieder ein Gewitter im Anmarsch? Wetter-Apps geben unterwegs Auskunft, ob man sich ein Plätzchen im Freibad suchen, zu einer Wanderung aufbrechen kann oder besser Indoor-Aktivitäten plant.

WeatherPro

screenshot: weatherpro

Eine der populärsten Apps ist WeatherPro, die umfangreiche Funktionen bietet und auch in Tests immer wieder gute Bewertungen bekommt. Die Anwendung bietet eine 7-Tage-Vorhersagen mit Intervallen von jeweils drei Stunden. Auch Informationen wie Regenwahrscheinlichkeit, gefühlte Temperatur und UV-Index stehen ebenso bereit wie animierte Satellitenbilder und Unwetterwarnungen drei Tage im Voraus. Zudem lässt sich die App mit privaten Netatmo-Wetterstationen verbinden. Die App gibt es für iOS, Android, Blackberry und Windows Phone um 2,99 Euro.

Climendo

screenshot: climendo

Besonder akkurate Vorhersagen soll die neue App Climendo liefern. Sie vergleicht die Prognosen von fünf verschiedenen Diensten miteinander und bietet eine eigene Vorhersage bzw. Wahrscheinlichkeit basierend auf diesen Daten. Ein Tracking-System berechnet, welcher Wetterdaten-Provider jeweils die besten Ergebnisse für den Standort des Nutzers bieten. Zudem wird der Provider mit den genauesten Vorhersagen ermittelt. Die App für iOS und Android ist derzeit allerdings nur in englischer Sprache verfügbar, die Temperatur kann in Celsius angezeigt werden. Sie kostet knapp einen Euro, mit dem nächsten Update soll der Preis auf 2 Euro erhöht werden, weisen die Entwickler hin.

Living Earth

screenshot: living earth

Wer auch etwas fürs Auge sucht, für den ist Living Earth das Richtige. Die App kombiniert Weltzeituhr, Wetteranzeige und Weckfunktion. Mit 3D-Simulation der Erdkugel, Live-Bildern und Wolkenformationen und Stürmen eignet sich die App vor allem für Wohnzimmer oder Nachtkästchen. Wetterprognosen gibt es für die kommenden sieben Tage in Zwei-Stunden-Intervallen. Sonnenauf- und untergangsgrenzen können live rund um die Welt mitverfolgt werden. Die App gibt es nur für iPhone und iPad, sie kostet 2,69 Euro.

Bergfex/Wetter

screenshot: bergfex

Wer gerne wandert, ist besonders vom Wetter abhängig, das in den Alpen schnell wechseln kann. Die App Bergfex/Wetter bietet Vorhersagen für den europäischen Alpenraum und Bergwetterprognosen. Für Österreich gibt es über 3.700 detaillierte Ortsprognosen. Die Vorhersage umfasst einen Zeitraum von neun Tagen und bietet neben Temperaturen auch Daten zu Windgeschwindigkeit, Niederschlagsmengen und -wahrscheinlichkeit sowie Sonnenscheindauer. Zudem haben Nutzer Zugriff auf verschiedenen Webcams. Die App für iOS und Android ist kostenlos, weitere Funktionen können durch In-App-Käufe freigeschaltet werden.

Meteoplus

screenshot: meteoplus

Ebenfalls punktgenaue Prognosen liefert die App Meteoplus vom Hamburger Institut für Wetter- und Klimakommunikation (IWK). In der kostenlosen Version umfasst der Zeitraum zwei Tage, in der kostenpflichtigen zehn Tage mit stündlichen Prognosen. Daneben können Zusatzinformationen wie gefühlte Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Windböen, Sonnenauf- und Untergangszeiten abgefragt werden. Auf Wunsch können sich Nutzer vor Niederschlag warnen lassen. Auch aktuelle Meeres-Wassertemperaturen sowie die Höhe eines Standortes in Berglagen werden angezeigt. Die Basis-App ist kostenlos und lässt sich durch In-App-Käufe erweitern. Allerdings wird nur iOS unterstützt. (Birgit Riegler, derStandard.at, 15.7.2014)

User gefragt

Eure Lieblings-App ist nicht dabei? Postet, welche Wetter-App ihr am besten findet und wieso.

Nachlese

Weitere Wetter-Apps für Smartphones

Share if you care.