Wiener Postzusteller entsorgte 1.038 Briefe in Altpapiercontainer

15. Juli 2014, 14:21
90 Postings

Auch Briefsendungen mit Bankomatkarten und amtlichen Bescheiden darunter

Wien - 441 ungeöffnete Briefe hat eine Frau am Montag zur Polizeiinspektion Simmeringer Hauptstraße in Wien gebracht. Sie hatte sie zuvor in einem Altpapiercontainer in Favoriten gefunden, berichtete die Polizei in einer Aussendung. Darunter befanden sich auch zahlreiche Briefsendungen mit Bankomatkarten und amtlichen Bescheiden.

Der Verantwortliche konnte laut Polizei mithilfe der Zustelladressen rasch ausfindig gemacht werden: Der Postzusteller hatte insgesamt 1.038 Briefsendungen entsorgt. Die restlichen Briefe wurden in einem Papiercontainer in Wien-Margareten gefunden. Der Beschuldigte rechtfertigte sich in der Einvernahme mit beruflicher Überlastung.

Er war bisher gemeinsam mit einem anderen Postzusteller unterwegs gewesen und hatte erst in der Vorwoche begonnen, in Simmering eine Tour als Hauptzusteller allein zu betreuen. (APA/red, derStandard.at, 15.7.2014)

Share if you care.