"The Quest": ABC dreht Fantasy-Spektakel in Österreich

15. Juli 2014, 11:56
34 Postings

Reality-TV-Format stellt zwölf Kandidaten vor mittelalterliche Herausforderungen - Ab 31. Juli auf ABC

Wien - Mittelalterliche Ritterspiele stehen spätestens seit dem Erfolg der Serie "Game of Thrones" wieder hoch im Kurs. An einer Verbindung aus Fantasy und Reality-TV versucht sich nun der US-Sender ABC. Im Ende des Monats startenden Format "The Quest" messen sich zwölf Kandidaten, um schlussendlich einen "Helden" zu küren. Gedreht wurde das Spektakel unter anderem in Österreich.

Knapp einen Monat lang verwandelte sich Burg Kreuzenstein im Bezirk Korneuburg in einen Teil der fiktiven Welt Everealm, wie der Schauspieler Peter Windhofer gegenüber den "Salzburger Nachrichten" erklärte. Bemerkt hat man davon aber kaum etwas. "Die Dreharbeiten fanden komplett unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Das ganze Gelände war fast schon militärisch abgeschottet." Windhofer gibt Sir Ansgar, General der Armee, und führt mit anderen professionellen Darstellern wie Susanne Gschwendtner, Marcello de Nardo, Stephanie Buddenbrock oder Jan Hutter die Paladine genannten Kandidaten durch die Geschichte.

Keine Pause vom mittelalterlichen Flair

Auf Moderatoren wie bei anderen Reality-Shows wird also verzichtet, stattdessen sollen die Paladine ganz in die Fantasy-Welt eintauchen können. Eine Herausforderung auch für die Profis, wie der gebürtige Schweizer Hutter im Gespräch mit orf.at betonte: "Man darf unter keinen Umständen aus der Rolle aussteigen, das war das oberste Gebot am Set." Wo für ihn und seine Kollegen aber am Ende des Drehtages das Fantasy-Spiel ein vorübergehendes Ende fand, gab es für die Kandidaten auch danach keine Pause vom mittelalterlichen Flair.

the quest
Trailer von "The Quest".

Für sie stand aber ohnedies der Kampf gegen das "Böse" im Vordergrund, wie dem sehr knapp gehaltenen Pressetext von ABC zu entnehmen ist. "Oger kommen in den Wäldern näher, Drachen rühren sich, Agenten eines dunklen Lords infiltrieren ihre Burg, und das Einzige, was zwischen Friede und Chaos steht, sind zwölf sehr unwahrscheinliche Helden." Am Ende der zehn Episoden soll, ganz der klassischen Narration von Reality-Formaten folgend, ein Paladin triumphierend hervorgehen. Davor müssen sie sich bei verschiedensten Herausforderungen bewähren.

Produziert wurde "The Quest" u.a. von Bertram van Munster und Elise Doganieri ("The Amazing Race") sowie Mark Ordesky ("Herr der Ringe"). Und die Macher scheinen vom Erfolg ihrer Show durchaus überzeugt zu sein, werden doch bereits Kandidaten für eine zweite Staffel gesucht. (APA, 15.7.2014)

  • "The Quest" startet am 31. Juli auf ABC.
    foto: abc

    "The Quest" startet am 31. Juli auf ABC.

Share if you care.