Google-Glass-Erfinder wechselt zu Amazon

15. Juli 2014, 10:46
3 Postings

Hatte zwischenzeitlich bereits an anderen Projekten im Rahmen von Google X gearbeitet

Während sich Google im Bereich Wearables aktuell vor allem auf Smartwatches mit Android Wear zu konzentrieren scheint, ist die Zukunft der Datenbrille Glass derzeit eher ungewiss. Die Veröffentlichung einer Consumerversion zeichnet sich weiterhin nicht ab, auch wenn zuletzt zumindest die regionale Verfügbarkeit der - sehr teuren - Explorer Edition ausgeweitet wurde.

Amazon

Nun verabschiedet sich mit Babak Parviz auch einer der Google-Glass-Erfinder vom Softwarehersteller: Wie der Entwickler in einem knappen Posting auf Google+ ankündigt, wechselt er zu Amazon. Welche Rolle er dort bekleiden wird, lässt er allerdings offen.

Vorgeschichte

Parviz hatte sich schon vor seiner Zeit bei Google auf experimentelle Projekte spezialisiert, und etwa bereits 2009 an Kontaktlinsen mit eingebauten LEDs geforscht. Auch im Rahmen von Google X hat er an unterschiedlichen Projekten gearbeitet, die Leitung von Google Glass hatte er dabei bereits Ende 2013 abgegeben. Das Projekt wird aktuell von der Marketingexpertin Ivy Ross geführt. (apo, derStandard.at, 15.7.2014)

  • Google Glass muss künftig ohne seinen Erfinder auskommen.
    foto: john minchillo / ap

    Google Glass muss künftig ohne seinen Erfinder auskommen.

Share if you care.