Wiener U6 war blockiert 

15. Juli 2014, 09:49
45 Postings

Kein Betrieb zwischen Westbahnhof und Tscherttegasse - Verkehr lief ab 9.15 Uhr wieder

Wien - Ein Stellwerkproblem hat die Wiener U-Bahnlinie U6 Dienstag früh zwischen Westbahnhof und Tscherttegasse lahmgelegt. Laut Answer Lang, Sprecher der Wiener Linien, begannen die Schwierigkeiten gegen 7.00 Uhr. Man habe versucht, das Problem bei laufendem Betrieb zu lösen. Als das nicht funktionierte, habe man gegen 7.45 Uhr den Verkehr eingestellt. Um 9.15 Uhr wurde der Betrieb wieder aufgenommen.

Die Wiener Linien richteten zwischen den Stationen Schöpfwerk und dem Bahnhof Meidling einen Schienenersatzverkehr ein. Vom Bahnhof Meidling aus wurde die Straßenbahnlinie 62 zum Westbahnhof umgeleitet. Die Wiener Linien rechneten noch bis 10.00 Uhr mit längeren Intervallen.

Das Wiener U-Bahnnetz umfasst fünf Linien. Der nächste Ausbauschritt ist die bis 2017 anvisierte Verlängerung der U1 nach Oberlaa. Geplant ist außerdem die numerische Schließung des U-Bahnnetzes durch den Bau der Linie U5 sowie die Verlängerung der U2 bis Matzleinsdorfer Platz. Täglich nutzen rund 1,5 Mio. Fahrgäste die Wiener U-Bahn. (APA, 15.7.2014)

Share if you care.