Teilweiser Netzausfall bei Mobilfunker "3" behoben

15. Juli 2014, 09:35
612 Postings

Grund war eine Störung bei einer zentralen Netzwerkkomponente 

Ein Zehntel der rund drei Millionen Kunden des Mobilfunkanbieters "3" sind am Dienstag von einem Netzausfall betroffen gewesen. Die technischen Probleme begannen in der Früh und dauerten insgesamt bis 14.50 Uhr, sagte eine Sprecherin des Unternehmens. Während des Ausfalls konnten Kunden Anrufe oder SMS weder empfangen noch versenden. Via Facebook informierte das Unternehmen seine Kunden über die Netzprobleme.

Betroffen waren Nutzer in ganz Österreich

Ein teilweiser Server-Ausfall in den frühen Morgenstunden am Dienstag führte für zahlreiche Kunden zu keinem guten Start in den Tag. Betroffen waren Nutzer in ganz Österreich. Ab dem Nachmittag standen die Sprach- und Datendienste allen Kunden wieder zur Verfügung, so die Sprecherin. Kunden sollen ihr Handy neu starten, rät der Netzbetreiber via Facebook.

Sommertermin für die Presse abgesagt

In Onlineplattformen wie Twitter gab es zuvor hämische Kommentare, etwa dass das Unternehmen den neuen Werbespruch "Wir drücken den Pause-Knopf für Sie" zu ernst genommen habe. Ein Sommertermin für die Presse wurde am Dienstag abgesagt, da der Konzern seine Energie zur Lösung der Server-Probleme benötigen würde, wie es in einer Aussendung hieß.

Keine Entschädigung

Auf seiner Facebookseite stellt "3" klar, dass es für Kunden keine Entschädigung geben wird: "Technisch bedingte Störungen von Teilen des 3Netzes können nie zu 100% ausgeschlossen werden. Aufgrund von vorübergehenden Störungen entstehen nicht automatisch Ansprüche. Dies ergibt sich aus deinen Vertragsbedingungen." (APA, red, derStandard.at, 15.7.2014)

  • Manche Kunden von "3" können keine Anrufe oder SMS empfangen.
    foto: apa/neubauer

    Manche Kunden von "3" können keine Anrufe oder SMS empfangen.

Share if you care.